Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Mietrecht >

Fehler beim Renovieren können für Mieter teuer werden

Fehler beim Renovieren können für Mieter teuer werden

11.10.2012, 15:40 Uhr | dpa

Fehler beim Renovieren können für Mieter teuer werden. Ist die Funktion der Tür gewährleistet, dann ist eine Mietminderung unzulässig. (Quelle: xpb)

Ist die Funktion der Tür gewährleistet, dann ist eine Mietminderung unzulässig. (Quelle: xpb)

Grell gestrichene Wände oder Lackfarbe auf den Türen: Solche Verschönerungen der Wohnung können Mieter beim Auszug teuer zu stehen kommen. Das bestätigte jüngst wieder ein Gerichtsurteil.

Denn wer die Wohnung unsachgemäß renoviert, muss dem Vermieter unter Umständen Schadenersatz zahlen, entschied das Amtsgericht Wetzlar (Az.: 38 C 264/12 (38)). Das berichtet die Zeitschrift "Das Grundeigentum" des Eigentümerverbandes Haus & Grund in Berlin.

Lackfarbe an den Wänden sorgt für Ärger

In dem Fall hatte ein Mieter vor seinem Auszug die Wände mit Lackfarbe statt mit üblicher Wandfarbe gestrichen. Auch Fußbodenleisten, Türrahmen, Steckdosen und Lichtschalter hatten Farbe abbekommen. Der Nachmieter musste die Tapeten entfernen und bekam dafür vom Vermieter 300 Euro. Diesen Betrag behielt der Vermieter von der Kaution des Vormieters ein, der das allerdings nicht akzeptieren wollte und vor Gericht zog.

Ohne Erfolg: Die Richter gaben dem Vermieter Recht. Denn die Wohnung wies deutliche Mängel auf. Da der Mieter diese zu verantworten habe, müsse er Schadenersatz leisten. Mehr als 300 Euro sprachen die Richter dem Vermieter in diesem Fall allerdings nicht zu. Denn er habe es versäumt, glaubhaft nachzuweisen, dass ein höherer Schaden entstanden ist.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal