Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien >

Architekt plant Wohnen auf der Lahntal-Brücke


Spektakuläre Immobilie  

Architekt plant Wohnen auf der Lahntal-Brücke

26.10.2013, 16:30 Uhr | dpa

Architekt plant Wohnen auf der Lahntal-Brücke. So soll das neue Projekt einmal aussehen (Quelle: dpa)

So soll das neue Projekt einmal aussehen (Quelle: dpa)

Spektakuläre Planung für ein einzigartiges Immobilien-Projekt: Die alte Lahntalbrücke bei Limburg soll eigentlich abgerissen werden. Schade, meint ein Unternehmer. Und hat eine Idee: Warum sollte es nicht möglich sein, auf der Brücke zu wohnen?

Bienenwaben hoch über der Lahn

Albert Egenolf träumt von Bienenwaben aus Stahl. Von Wohnungen, die in schwindliger Höhe über der Lahn thronen. Von einer alten Autobahnbrücke, seinem Luftschloss. Und der Bauprojektentwickler möchte ihn wahr machen, seinen Traum vom Leben auf der Lahntalbrücke bei Limburg. Derzeit wirbt der 64-Jährige bei der Stadt für das visionäre Projekt, präsentiert es auf Messen und lässt Grafiken anfertigen.

Sie zeigen vier Blöcke aus Stahl und Glas, die an den Pfeilern der 400 Meter langen Lahntalbrücke errichtet werden. Darin könnten dann Menschen wohnen und arbeiten. Mit Fahrstühlen sollen sie runter ans Lahnufer gelangen. Auf der Brücke oben bliebe eine Spur zum Radfahren.

Wohnen an der Autobahn

Noch donnern dort die Lastwagen, die Autos fahren so schnell, dass das Geländer zittert. Die Lahntalbrücke leitet den Verkehr von Frankfurt nach Köln in 60 Metern Höhe über Fluss und Tal. Täglich sind es mehrere tausend Fahrzeuge. Sowas hinterlässt Spuren, die Brücke müsste saniert werden.

Das geht aber nicht, weil sie sich nicht mehr "wirtschaftlich" instandsetzen und an die gestiegenen Verkehrserfordernisse anpassen lässt, wie es aus dem Bundesverkehrsministerium heißt. Deshalb entsteht derzeit nur wenige Meter von der Lahntalbrücke entfernt eine neue Überquerung. Wenn die 2016 fertig ist, soll die Alte abgerissen werden.

Toller Ausblick auf den Dom

Abreißen und Neubauen, genau das stört Egenolf. "Mit nachhaltigem Bauen hat das nichts zu tun", sagt er. Vor knapp zwei Jahren fuhr er über die Brücke, blickte nach rechts zur Westerwaldseite, wo sich der prächtige Limburger Domberg erhebt, und dachte sich "Schade drum". Wäre es nicht möglich, das Bauwerk anders zu nutzen?

Die Idee von einem Zuhause auf der Brücke war geboren. Egenolf ließ die Statik prüfen, beauftragte ein Architektenbüro aus Erfurt mit dem Entwurf, fühlte bei der Stadt vor.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Stellenangebote

Wählen Sie die gewünschte Branche aus:


Die Statik dürfte das Projekt aushalten

Der Ingenieur Hans Bendel, der die Vorstatik des Bauwerks geprüft hat, sagt: "Die Brücke würde das aushalten. Sie müsste aber in Teilen verstärkt werden." Die Pläne des Architekturbüros "M 1:1" sehen nun vier Gebäudeblöcke vor, die als Türme an den Brückenpfeilern befestigt werden. "Der obere Teil würde wie der Balken eines Ts auf den alten Spuren der Fahrbahn aufliegen", sagt Egenolf. Jeder Turm soll eine Nutzfläche von etwa 7000 Quadratmetern haben. Die Fenster wären nach Limburg ausgerichtet. Eine Schallschutzwand soll den Lärm der neuen Brücke abhalten.

Ohne Abriss könnten Kosten von zehn Millionen Euro gespart werden, so Egenolfs Argument. Natürlich müssten auch hohe Summen investiert werden. Zahlen könne er aber noch keine nennen.

Investoren gesucht

An der Wand in seinem Büro in Runkel-Dehrn (Landkreis Limburg-Weilburg) hängen Pläne einer Altenwohnanlage. Sein Unternehmen ist seit 40 Jahren in Familienhand. Das Brückenprojekt wäre eine große Nummer für das mittelständisches Unternehmen, daher suchen Egenolf und sein Projektpartner nach Investoren. Eine Anfrage für ein Hotel gebe es bereits, auch Interessenten für ein Kongresszentrum hätten sich gemeldet.

Wenige Kilometer vom Firmensitz entfernt sitzt Martin Richard in seinem Büro im Rathaus. "Es ist eine interessante Idee und ein faszinierendes Projekt", sagt der Limburger Bürgermeister, der selbst Architektur studiert hat. Aber der Weg sei sicher nicht einfach. Der Bund als Eigentümer müsste die Zustimmung geben und die alte Autobahnbrücke an Egenolf verkaufen. Der Planfeststellungsbeschluss müsste geändert werden, das müsste das Land tun, erklärt er.

Bund und Land müssen mitziehen

Das hessische Verkehrsministerium bestätigt das auf Anfrage. Der Abriss der alten Brücke sei Teil der naturschutzrechtlichen Ausgleichsmaßnahmen für die neue, sagt ein Sprecher.

Die Stadt Limburg werde nun zunächst darüber abstimmen, ob sie das Projekt grundsätzlich unterstützen will, sagt Richard. "Letztendlich hängt es trotzdem davon ab, ob der Bund und das Land mitmachen", sagt der Rathauschef. Er hat sich bereits schriftlich an Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) gewandt.

Eine andere Ansicht auf die geplanten Brückentürme bei Limburg (Quelle: dpa)Eine andere Ansicht auf die geplanten Brückentürme bei Limburg (Quelle: dpa)

Die Politik mauert

In der Antwort des Ministeriums heißt es ernüchternd: Eine Beibehaltung der vorhandenen und die Errichtung der neuen Brücke wäre den ohnehin vom Verkehrslärm betroffenen Bürgern wohl kaum zu vermitteln.

"Darüber hinaus läge die alte Brücke dann in der Anbauverbotszone der neuen Lahnbrücke Limburg im Zuge der A 3." Albert Egenolf lässt sich davon nicht abschrecken. "Es wird mein Ruhestandsprojekt", sagt er.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal