Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien >

Finanzierung von Immobilien: So hoch liegt die Schwelle


So hoch liegt Schwelle zur Finanzierung in Brandenburg

10.12.2013, 14:46 Uhr | t-online.de

Das Berliner Institut Empirica hat berechnet, wie hoch in Landkreisen und Städten die Schwelle liegt, ein Eigenheim zu finanzieren. Grundlage ist das jeweilige regionale Durchschnittseinkommen.

Ein Wert von hundert Prozent bedeutet, dass Interessenten genau dieses Einkommen erzielen müssen. Liegt dagegen der Wert zum Beispiel bei 150 Prozent, ist das Anderthalbfache des Durchschnittseinkommens nötig.

Name

Einkommensschwelle

Kreisfreie Städte

Brandenburg an der Havel

56 Prozent

Cottbus

69 Prozent

Frankfurt (Oder)

61 Prozent

Potsdam

135 Prozent

Landkreise

Barnim

57 Prozent

Dahme-Spreewald

56 Prozent

Elbe-Elster

23 Prozent

Havelland

60 Prozent

Märkisch-Oderland

50 Prozent

Oberhavel

59 Prozent

Oberspreewald-Lausitz

40 Prozent

Oder-Spree

55 Prozent

Ostprignitz-Ruppin

48 Prozent

Potsdam-Mittelmark

62 Prozent

Prignitz

29 Prozent

Spree-Neiße

42 Prozent

Teltow-Fläming

51 Prozent

Uckermark

42 Prozent

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal