Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien >

Deutsche Wohnen bläst LEG-Übernahme ab


Mega-Fusion geplatzt  

Deutsche Wohnen bläst Übernahme von Konkurrent LEG ab

21.10.2015, 21:42 Uhr | t-online.de, rtr, dpa

Auf dem deutschen Immobilienmarkt ist eine Mega-Fusion geplatzt - eine zweite kommt weiter nicht aus den Startlöchern. Die Frankfurter Deutsche Wohnen AG hatte die kleinere Düsseldorfer Rivalin LEG Immobilien übernehmen wollen. Konkurrent Vonovia wiederum will die Deutsche Wohnen, was diese aber ablehnt.

Der erste Deal mit der LEG ist offenbar am Widerstand oder Desinteresse der eigenen Aktionäre gescheitert. Die Deutsche Wohnen hätte eine Zustimmung von 75 Prozent ihrer Anteilseigner für eine Kapitalerhöhung benötigt, um mit dem Geld alle Aktien der LEG einzutauschen. Vorstand und Aufsichtsrat seien aber zu der Überzeugung gekommen, dass dieser Wert auf der Hauptversammlung nicht mehr erreicht wird.

In einer Pflichtmitteilung teilte die Deutsche Wohnen mit, die außerordentliche Hauptversammlung am 28. Oktober werde deshalb abgesagt und der geplante Zusammenschluss nicht weiter verfolgt.

AnzeigeImmobiliensuche
Traumimmobilie finden

Finden Sie jetzt Traumimmobilien in Ihrer Wunschregion

 

Zuletzt hatten sich zwei einflussreiche Aktionärsberater gegen die vom Management eingefädelte Fusion ausgesprochen und stattdessen ein Zusammengehen mit Marktführer Vonovia empfohlen. Diese große Lösung lehnt die Deutsche Wohnen allerdings weiter ab, wie der Konzern nun mitteilte. "Das Angebot ist für die Deutsche-Wohnen-Aktionäre nicht attraktiv", erklärte Unternehmenschef Michael Zahn.

Vonovia durchkreuzte Pläne der Deutsche Wohnen

In der vergangenen Woche hatte sich Vonovia mit einer feindlichen Offerte für Deutsche Wohnen gegen deren LEG-Pläne gestemmt. Die Offerte sollte aber nur zum Tragen kommen, wenn die Aktionäre die Übernahme der LEG ablehnen. Für Vonovia ist damit nun der Weg zur Übernahme der Deutschen Wohnen frei.

Doch auch die Vonovia muss ihre Aktionäre hinter sich scharen, wenn die eigene Offerte vorangetrieben wird. Das Problem: Vonovia-Chef Rolf Buch bietet den Deutsche-Wohnen-Anlegern bislang umgerechnet gut 25 Euro je Aktie, eine vergleichsweise magere Prämie von weniger als sieben Prozent. Das habe selbst jene Investoren verstimmt, die zuletzt Unterstützung für die "große Lösung" gezeigt hätten, sagte ein Insider. "Bei denen ist die Enttäuschung jetzt groß - nach dem Motto: So haben wir uns das nicht vorgestellt."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeZINS-CHECK
AnzeigeImmobiliensuche
Traumimmobilie finden

Finden Sie jetzt Traumimmobilien in Ihrer Wunschregion

 

Anzeige
iPhone XR für 9,95 €* im Tarif MagentaMobil M
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe