Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Immobilienverkauf (Anzeige) >

Immobilie verkaufen: Die Top-Tipps & 5 größten Fehler (Anzeige)

...
Anzeige

Immobilienverkauf  

Die größten Fehler und wichtigsten Tipps für Ihren Immobilienverkauf

03.08.2018, 14:55 Uhr

Eine Immobilie zu verkaufen gehört nicht gerade zu den einfachsten Dingen: Sie müssen Informationen und Dokumente zusammentragen, den Markt genau kennen und Ihr Objekt angemessen präsentieren. Für den Haus- oder Wohnungsverkauf benötigen Sie daher viel Vorbereitung. Die größten Fehler und wichtigsten Tipps finden Sie hier.

Die größten Fehler und wichtigsten Tipps für Ihren Immobilienverkauf

Viele Immobilienbesitzer denken: Ein Haus zu verkaufen ist einfach – durch die hohe Nachfrage und die stetig steigenden Preise verkauft sich Wohneigentum quasi von selbst. Einige Punkte sind hier jedoch zu beachten. Zu den fünf häufigsten Fehlern, die unterlaufen können, wenn Immobilien ohne Makler verkauft werden, zählen:

Fehler #1: Verkauf zum falschen Zeitpunkt:
Sie versuchen Ihre Immobilie zu verkaufen, während der Stadtrat darüber diskutiert, ob durch das Viertel eine Umgehungsstraße gebaut wird. Oder Sie möchten Ihr Objekt im Dezember zum Verkauf freigeben, wenn sich viele Menschen auf Weihnachten besinnen. Schlecht gewählte Zeitpunkte lassen den Preis für betroffene Objekte einbrechen.

Fehler #2: Verkauf zu einem unrealistischen Preis:
Sie haben den Immobilienwert ermittelt, indem Sie Ihre bisherigen Investitionen zum Kaufpreis addiert haben – unabhängig von einem professionellen Wertgutachten.

Fehler #3: Verkauf an die falsche Kundengruppe:
Sie bieten Ihre Immobilie zu allgemein an – nicht fokussiert auf Kaufinteressenten, die bereit wären, für diese Art von Immobilien viel Geld in die Hand zu nehmen.

Fehler #4: Verkauf ohne Verhandlungsbereitschaft:
Sie haben den Ehrgeiz, Ihre Immobilie zu verkaufen, ohne einen Cent von Ihren Preisvorstellungen abzuweichen. Interessenten könnten sich enttäuscht abwenden, weil sie mit einem (maßvollen) Entgegenkommen von Ihnen gerechnet haben.

Fehler #5: Verkauf ohne Ästhetik:
Sie halten Verschönerungsmaßnahmen an der Immobilie, Dekorationen, gereinigte Räume und einen gepflegte Garten für Nebensächlichkeiten. Doch Vorsicht: Eine schlecht präsentierte Immobilie wirkt weniger wert, was sich schnell im Verkaufspreis niederschlagen kann.

Fokussieren Sie sich beim Immobilienverkauf auf die richtige Zielgruppe (Quelle: leszekglasner | Fotolia) (Quelle: Quelle: leszekglasner | Fotolia)Fokussieren Sie sich beim Immobilienverkauf auf die richtige Zielgruppe (Quelle: leszekglasner | Fotolia)

Immobilie verkaufen: Die wichtigsten Tipps für den Verkaufserfolg

Wollen Sie Ihre Immobilie erfolgreich verkaufen? Dann müssen Sie viele Hausaufgaben machen. Eine erfolgreiche Vermarktung ist möglich, kostet aber Zeit und Mühe. Mit diesen Tipps bekommen Sie einen Handlungsleitfaden:

Tipp 1: Bewerten Sie die Immobilie– und zwar realistisch
Der Wert Ihrer Immobilie hängt von vielen Faktoren ab: Zustand des Gebäudes, Größe und Lage des Grundstücks, Baujahr, Ausstattung, Energieeffizienz, Infrastruktur. Orientieren Sie sich auf Online-Portalen wie hoch die Immobilienpreise für ähnliche Objekte in vergleichbarer Lage sind. Besser noch: Lassen Sie Ihr Objekt von einem unabhängigen Gutachter bewerten, damit Sie den realistischen Kaufpreis kennen.

Tipp 2: Erstellen Sie ein aussagekräftiges Exposé
Das Exposé ist die Visitenkarte Ihrer Immobilie! Ganz gleich, ob Sie ein Haus oder eine Wohnung verkaufen: Als Erstes lernen potenzielle Käufer das Objekt im Exposé kennen. Gestalten Sie es detailreich, ohne weitschweifig zu werden. In das Exposé gehören Angaben zum Standort und zur Umgebung. Beschreiben Sie das Grundstück und das Objekt mit allen Merkmalen und Alleinstellungseigenschaften. Grundrisse, Lagepläne und Fotos sind ebenfalls Teil eines professionellen Exposés. Delegieren Sie diese Aufgabe am besten an einen Fachmann, wenn Sie nicht genügend Erfahrung im Layouten und Fotografieren haben.

Tipp 3: Machen Sie Ihre Immobilie attraktiver – mit Home Staging
Bevor Sie die ersten Kaufinteressenten durch Ihre Immobilie führen, müssen Sie die Bühne vorbereiten. Home Staging ist eine verkaufsunterstützende Strategie aus den USA, die vermehrt auch bei Immobilien in Deutschland angewandt wird. Dabei setzen Sie die Räume durch geschmackvolle Möblierung, Dekoration, geschickte Lichtführung, Kleinreparaturen und Reinigung optimal in Szene. Die Einrichtung soll einen breiten Kreis der Käufer ansprechen, damit diese sich schneller vom Verkaufsobjekt angesprochen fühlen.

Mit Home Staging machen Sie Ihre Immobilie attraktiver für Kaufinteressenten. (Quelle: coralimages | Fotolia) (Quelle: Quelle: coralimages | Fotolia)Mit Home Staging machen Sie Ihre Immobilie attraktiver für Kaufinteressenten. (Quelle: coralimages | Fotolia)

Tipp 4: Bereiten Sie sich gut auf den Besichtigungstermin vor
Eine Immobilie zu verkaufen heißt viele Fragen zu beantworten. Gehen Sie davon aus, dass die Kaufinteressenten mit ganzen Fragenkatalogen auf Sie zukommen werden – schließlich geht es darum, sehr viel Geld auszugeben. Halten Sie Dokumente wie Energieausweis, Nebenkostenaufstellung, Grundriss und den Grundbuchauszug bereit. Auch Nachweise über Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen machen sich bei Besichtigungsterminen gut.

Tipp 5: Machen Sie keine Fehler beim Kaufvertrag
In den Kaufvertrag gehören alle Vereinbarungen, die zwischen Ihnen und dem Käufer getroffen wurden. Lassen Sie der Verschriftlichung der Vereinbarungen von einem Experten juristisch beraten. Nicht beurkundete Nebenabreden können die Nichtigkeit des Gesamtvertrags nach sich ziehen.

Tipp 6: Im Zweifelsfall: Beauftragen Sie einen erfahrenen Immobilienmakler
Der Verkauf einer Immobilie erfordert viel Zeit und Mühe – für das Einholen von Informationen und Dokumenten, die Vermarktung der Immobilie, Besichtigungstermine, Preisverhandlungen. Wer sich dieser Aufgabe nicht gewachsen fühlt, ist mit einem fachkundigen Immobilienmakler gut beraten: Dieser kennt den regionalen Immobilienmarkt und bietet Ihre Immobilie verkaufsfördernd und zielgerichtet an. Die Dienstleistungen des Maklers sparen Ihnen Zeit und bewahren Sie vor ungünstigen Vertragsabschlüssen.

So finden Sie den passenden Immobilienmakler
Einen guten Immobilienmakler zu finden ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Mit dem kostenlosen Vergleichs-Service von Immobilie Richtig Verkaufen gelingt die Suche hingegen ganz einfach: Beschreiben Sie einfach Ihre Immobilie im Online-Fragebogen. Nach einer kurzen Überprüfung Ihrer Daten erhalten Sie bis zu drei Angebote von geprüften und erfahrenen Maklern aus Ihrer Region. Diese können Sie direkt vergleichen und sich für das Beste entscheiden. Der Service ist für Sie komplett kostenlos und unverbindlich!

Ein Service von Käuferportal.de




shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018