Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Michail Prochorow: Reichster Russe zahlt jetzt Steuern in Sibirien

Michail Prochorow  

Reichster Russe zahlt Steuern in einem Dorf

26.05.2009, 12:50 Uhr | sky, AFP, t-online.de

Michail Prochorow, der reichste Mann Russlands (Foto: dpa)Michail Prochorow, der reichste Mann Russlands (Foto: dpa) Russlands reichster Mann, Michail Prochorow, zahlt nach Angaben russischer Medien künftig seine Steuern in Sibirien. Der Chef der Beteiligungsgesellschaft Onexim habe seinen Wohnsitz von Moskau nach Eruda verlegt, ein Dorf in der Region Krasnojarsk, und dort seine Steuererklärung abgegeben, berichtete die Wirtschaftszeitung "Kommersant". Demnach können sich das Dorf und die Region Krasnojarsk über Steuern in Höhe von umgerechnet 487 Millionen Euro freuen. 90 Prozent des Geldes fließen in den regionalen Haushalt von Krasnojarsk, der dadurch um 14 Prozent steigt.

"Forbes"-Ranking 2009 - Fotos der Reichsten der Welt
Quiz - Welche Bank steckt hinter diesem Logo?
Abfindungskönige - Was Konzernchefs kassieren

Gefallen für einen Freund

Zu Prochorows Holding gehört unter anderem der Nickel-Produzent Norilsk Nickel und deren Tochterfirma Polyus Gold. Laut "Kommersant" wollte der Milliardär dem von der Wirtschaftskrise gebeutelten Gouverneur der Region Krasnojarsk, Alexander Chloponin, einen Gefallen tun. Vor allem die Aluminum-Verarbeitung brach zuletzt in der Region heftig ein, entsprechend sank das Steueraufkommen. "Ich denke, es ist gerecht, dass ich meine Steuern in der Region zahle, wo ich mein Geld verdient habe, und ich hoffe, dass ein Teil des Geldes für soziale Zwecke verwendet wird", erklärte Prochorow. Im Örtchen Eruda liegt laut RIA Nowosti das größte Gold-Vorkommen von Polyus.


Kein Asket für den sibirischen Frost

Es gilt allerdings als unwahrscheinlich, dass der Oligarch tatsächlich ins karge Sibirien umzieht, denn er ist kein Kind von Traurigkeit: Vor einigen Monaten machte er mit dem geplanten Kauf einer Millionen-Villa in Südfrankreich Schlagzeilen. Ferner musste Prochorow nach Ermittlungen der französischen Polizei wegen eines Prostituierten-Ringes die Führung von Norilsk Nickel abgeben.

Einer der reichsten Männer der Welt

Der im Rohstoff-Geschäft reich gewordene Prochorow soll laut dem US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" umgerechnet 6,8 Milliarden Euro besitzen. Auf der "Forbes"-Liste der reichsten Männer der Welt steht er damit auf Platz 40. Er war zuletzt mit seinem Vermögen an zahlreichen anderen russischen Magnaten vorbeigezogen. Prochorow hatte in der Finanzkrise weniger Geld verloren als viele seiner Konkurrenten.

Mehr Themen:
"Onkel Dittmeyer" - Der Saftproduzent ist tot
Milliardär oder nur Millionär? - Donald Trump verklagt Journalisten
Finanzkrise - Chef des US-Versicherers AIG kündigt Rücktritt an
Schmiergeldaffäre - MAN-Vorstand legt Posten nieder
Deutsche Bahn - Abgang der Vorstände mit Millionen versüßt


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal