Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Abramowitsch lässt größte Yacht der Welt bauen

Milliardäre  

Abramowitsch baut größte Yacht der Welt

15.06.2009, 07:39 Uhr | bab, t-online.de

Die "Eclipse" mit 170 Metern die größte Yacht der Welt (Quelle: dpa)Die "Eclipse" mit 170 Metern die größte Yacht der Welt An Statussymbolen mangelt es Roman Abramowitsch wahrlich nicht. Der Fußballclub FC Chelsea, Traumvillen in St. Tropez und London, ein Schloss in Südfrankreich und jetzt die größte Privatjacht der Welt. Gut 170 Meter misst die „Eclipse“ vom Bug bis zum Heck, fast 350 Millionen Euro soll sie gekostet haben. Zum Vergleich: die Titanic maß 270 Meter. Ein Schiff der Superlative, von dem bis gestern nur Berichte aus zweiter Hand existierten. Ihre Projekte für Superreiche hält die Hamburger Schiffswerft Blohm + Voss nämlich genauso geheim wie die Baupläne ihrer Kriegsschiffe und U-Boote.

Milliardäre - Die reichsten Russen
Luxus pur - Die teuersten Villen der Welt

Wilde Gerüchte

Und so enthüllt der Stapellauf, bei dem jede Menge Panorama-Bilder geschossen wurden, auch nur einen Teil der Geheimnisse der Eclipse. Ein Mini-U-Boot soll sie beheimaten, wie die "Octopus“ von Microsoft-Mitbegründer Paul Allen. Und weil Bloom+Voss auch für seine Militärtechnik bekannt ist, auch noch ein Raketenabwehrsystem. Die Gerüchteküche brodelt, weshalb Details wie ein ausschweifender Wellnessbereich, das Privatkino und zahlreiche Pools fast schon zur Nebensache werden.


 

Dicke Dinger

Klar ist nur soviel: seit Abramowitsch sein Öl-Imperium Sibneft an Gazprom verkauft hat, steht er auf große Schiffe. Denn die Eclipse ist bei weitem nicht seine erste Super-Yacht. Das bisherige Prachtstück trägt den Namen "Pelorus", soll 100 Millionen gekostet haben und ist mit einem Helikopter bestückt. Die dritte im Bunde ist die "Ecstasea", die es immerhin auf 88 Meter bringt. Mit der Pelorus sorgte Abramowitsch unter anderem für Furore, als er im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Wirtschaftsforum in St. Petersburg aufkreuzte und an der Uferpromenade festmachte.

 

Kritiker eines besseren belehrt

Und auch sonst ist Abramowitsch kein Mensch der leisen Töne. Anfang 2009 machten Gerüchte, das Vermögen des Milliardärs sei wegen der Finanzkrise erheblich geschrumpft. Im Mai des Jahres soll er sogar eine seiner kleineren Yachten beim Poker verzockt haben. Doch so leicht lässt sich der smarte Milliardär nicht in die Karten schauen. Denn auch das Projekt "Eclipse“ galt lange Zeit als eingestellt. Der Stapellauf lehrt Kritiker nun eines besseren.

Scheichs in den Schatten gestellt

Offen bleibt bei der ganzen Geschichte nur die Frage, ob die Eclipse das letzte Schiff Abramowitschs wird. Denn immerhin stößt der Russe mit der Yacht den Scheich von Dubai vom Thron, der mit der gleichnamigen Yacht bisher den Rekord gehalten hat. 162 Meter misst der bisherige Spitzenreiter "Dubai", gefolgt von der "Al Said" (155m, Sultan von Oman) und der "Prince Abdulaziz“ (145m, König von Saudi Arabien). Und es wäre schon ein Wunder, wenn die geldverwöhnten Araber diesen Rekord lange aus der Hand geben würden.

Mehr zum Thema:
Michail Prochorow - Reichster Russe zahlt Steuern in einem Dorf
Presseberichte - Milliardär Abramowitsch soll Yacht verzockt haben


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
SmartHome Komfortpaket statt 169,96 € nur 89,99 €*
zu Magenta SmartHome
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018