Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Bertelsmann: Liz Mohn übernimmt im Medien-Konzern die Hoheit

Medienkonzern  

Liz Mohn übernimmt Hoheit bei Bertelsmann

09.10.2009, 18:42 Uhr

Liz Mohn (Foto: dpa)Liz Mohn (Foto: dpa) Europas mächtigste Medienfrau Liz Mohn übernimmt in den kommenden sieben Jahren die Herrschaft über den Bertelsmann-Konzern. "Reinhard Mohn hat gewollt, dass seine Frau Liz seine Rolle übernimmt", sagte Bertelsmann-Aufsichtsratschef Gunter Thielen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ). Die 68-Jährige verfügt damit künftig über ein Vetorecht in der Bertelsmann-Verwaltungsgesellschaft (BVG), der eigentlichen Machtzentrale des Konzerns. Der Bericht wurde am Freitag auf AP-Nachfrage aus dem Hause Bertelsmann bestätigt. Liz Mohn soll Thielen zufolge bis zum Alter von 75 Jahren Vorsitzende der BVG und Sprecherin der Familie bleiben.



Gates, Buffet & Co. - Die reichsten Amerikaner
Die Reichsten am Golf - Club wohlhabender Saudis
Aldi-Brüder spitze - Das sind Deutschlands Reichste
Die Welt der Milliardäre - Die reichsten Russen

Mohn wurde 88 Jahre alt

Weil Mohn auch die Sonderrechte an seine Ehefrau übertrug, kann sie alle Entscheidungen der BVG blockieren, in der 100 Prozent der Stimmrechte Bertelsmanns gebündelt sind. Im Namen von Liz Mohn gab Thielen laut "FAZ" erstmals Einblick in die wichtigsten Nachfolgeregelungen Reinhard Mohns, der am vergangenen Samstag im Alter von 88 Jahren gestorben ist. Ein Bertelsmann-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren. Er erklärte lediglich, die Kontinuität der Bertelsmann AG werde auch nach dem Tod Mohns gewahrt. Die offizielle Trauerfeier für den Bertelsmann-Patriarchen soll am 16. Oktober in Gütersloh stattfinden. Erwartet werden rund 1000 Gäste und Wegbegleiter aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien wie auch langjährige Mitarbeiter Mohns.



Liz Mohn darf selbst über Nachfolge bestimmen

Über ihre Nachfolge darf Liz Mohn, die 1958 als Telefonistin beim Bertelsmann Buchclub in Rheda eingestellt worden war, laut Thielen selbst bestimmen. Dass ihre älteste Tochter in sieben Jahren das Zepter übernehmen werde, sei noch nicht ausgemacht. "Es gibt keinen Automatismus, nach dem Brigitte Mohn später die Rolle ihrer Mutter übernimmt. Christoph Mohn hat die gleichen Chancen wie seine Schwester", sagte Thielen. Christoph Mohn wird Thielen zufolge die Sitze seines Vaters in der BVG und im Kuratorium der Bertelsmann-Stiftung übernehmen. An seine Witwe hat Reinhard Mohn zudem die Stifterrechte übertragen und verfügt, dass sie ihre Aufgaben im Vorstand und im Kuratorium der Bertelsmann-Stiftung bis zur Vollendung des 80. Lebensjahres wahrnehmen darf. Liz Mohn lenkte bereits seit Jahren aus dem Hintergrund die unternehmerischen Geschicke des größten europäischen Medienkonzerns. Schon während der Erziehung ihrer drei Kinder hatte sich die gelernte Zahnarzthelferin zunehmend stärker in dem Familienunternehmen engagiert.



Kein leichtes Erbe

In der Bertelsmann Stiftung, die mit 76,9 Prozent größter Anteilseigner am Konzern ist, übernahm sie 1993 die Leitung der Bereiche Medizin und Gesundheit. 1999 folgte ihre Berufung in die Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft. Als Präsidiumsmitglied der Bertelsmann Stiftung und Mitglied des Aufsichtsrats der Bertelsmann AG übte sie ihren Einfluss bei dem Konzern dann ab November 2000 weiter aus. Seit Ende Juli 2002 ist sie Geschäftsführerin der BVG. Die Nachfolgerin Mohns tritt allerdings kein leichtes Erbe an. Die weltweite Konjunkturkrise und der damit verbundene Einbruch der Werbeeinnahmen haben den Medienriesen im ersten Halbjahr tief in die roten Zahlen rutschen lassen. Vorstandschef Hartmut Ostrowski hat dem Konzern das umfassendste Sparprogramm der Unternehmensgeschichte verordnet - Stellenabbau inklusive. Geplant sind früheren Angaben zufolge mehr als 2500 Einzelmaßnahmen, mit denen noch in diesem Jahr mehr als 900 Millionen Euro eingespart werden sollten.

Mehr Themen:
Finanzkrise - Weltweit erstmals Pleite-Banker vor Gericht
US-Manager - Top-Verdiener bekam über 700 Millionen Dollar
Milliardenbesitz am Golf - Reich wie ein Scheich
Abfindung - Arcandor-Chef Eick gut abgesichert



Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Blaue Hemden in 6 Dessins - passend für jeden Anlass
bei Walbusch
Anzeige
Happy Highspeed-Surfen: 210,- € Gutschrift sichern!*
MagentaZuhause L bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018