Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

Von der Leyen: Weniger als drei Millionen ohne Job

Von der Leyen: Weniger als drei Millionen ohne Job

25.10.2010, 12:44 Uhr | dpa, dpa

Die Zahl der Arbeitslosen sinkt nach Angaben von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) im Oktober deutlich unter die Drei-Millionen-Grenze. "Wir werden in diesem Monat die Drei-Millionen-Grenze bei den Arbeitslosen knacken - und das nicht zu knapp. Das ist der geringste Stand seit 20 Jahren", sagte sie der "Bild am Sonntag".

Von der Leyen bestätigte damit entsprechende Prognosen von Volkswirten deutscher Großbanken. Eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa hatte am Freitag ergeben, dass die Fachleute von 2,93 Millionen Arbeitslosen im zu Ende gehenden Monat ausgehen. Dies wären rund 100.000 weniger als im September und knapp 300.000 weniger als vor einem Jahr. Im Vormonat waren in Deutschland 3.031.000 Menschen ohne Job, die Arbeitslosenquote lag bei 7,2 Prozent.

Laut von der Leyen könnte auch ein früher Wintereinbruch mit saisonbedingten Entlassungen die aktuelle Entwicklung nicht stoppen. Sie betonte: "Der Aufschwung erreicht alle - auch Gruppen mit besonders hoher Arbeitslosigkeit wie ältere Menschen über 50 Jahre, Frauen und Ostdeutsche."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal