Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Pfizer-Chef Jeffrey Kindler tritt zurück

Pfizer-Chef tritt zurück

06.12.2010, 17:08 Uhr | dpa, dpa, t-online.de

Pfizer-Chef Jeffrey Kindler tritt zurück. Pfizer-Chef Jeffrey Kindler (Foto: AP)

Pfizer-Chef Jeffrey Kindler (Foto: AP) (Quelle: AP/dpa)

Einer der mächtigsten Manager der Welt kann nicht mehr: Pfizer-Chef Jeffrey Kindler ist überraschend zurückgetreten. Als Grund führte der Lenker des weltgrößten Pharmakonzerns ganz offen Überarbeitung an.

"Die letzte Zeit war für mich persönlich ziemlich fordernd", sagte der 55-jährige Kindler am späten Sonntag (Ortszeit) in New York. Es habe ihn geschlaucht, die Interessen der vielen Beteiligten rund um die Welt unter einen Hut zu bringen und 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche für das Unternehmen verantwortlich zu sein. "Ich habe entschieden, dass nun die Zeit reif ist, die Führung der Firma an Ian Read zu übergeben." Der 57-jährige Pfizer-Veteran Read war bislang Chef der Biopharmasparte.

Für 68 Milliarden Dollar Konkurrenten übernommen

Kindler hatte den größten Zukauf der Unternehmensgeschichte eingefädelt und im vergangenen Jahr für 68 Milliarden Dollar den Konkurrenten Wyeth übernommen. Danach stieß Kindler einen konzernweiten Umbau an, mit dem massiv Kosten gespart werden sollten. Dabei fielen auch etliche Arbeitsplätze weg.

Der Verwaltungsrat dankte Kindler ausdrücklich für seine Leistung. Pfizer ist vor allem als Hersteller der Potenzpille Viagra bekannt. Kindler war fast neun Jahre im Unternehmen und stand seit gut vier Jahren an der Spitze: "Ich bin begeistert von der Aussicht, meine Batterien aufzuladen und mich auf die nächste Herausforderung in meiner Karriere vorzubereiten", sagte Kindler zum Abschied.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal