Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bildung > Studienwahl >

Dual studieren - Vor- und Nachteile

...

Dual studieren: Vor- und Nachteile

08.02.2012, 09:12 Uhr | eh (CF)

Studium oder Berufsausbildung: Diese Frage stellt sich vielen jungen Menschen, nachdem sie ihr Abitur in der Tasche haben. Dabei lässt sich auch dual studieren, was die Vorteile beider Formen vereint. Ein duales Studium findet gleichermaßen innerhalb eines Unternehmens wie an einer Berufsakademie statt und zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus. Es entstehen jedoch auch Nachteile, auf die hinzuweisen ist.

Diese Vorteile hat es, wenn Sie dual studieren

Die Vorteile, die Sie nutzen, indem Sie dual studieren, liegen in einer gleichermaßen profunden theoretischen wie einer praktischen Ausbildung. Mit anderen Worten werden Sie geradezu ideal auf einen späteren Beruf vorbereitet und können sich während Ihres Studiums zudem der Unterstützung durch Ihren Arbeitgeber sicher sein.

In vielen Fällen kommt es auch zur Übernahme durch das beteiligte Unternehmen, was ebenfalls in den Bereich der Vorteile fällt. Weitere Vorteile bestehen in der vergleichsweise hohen finanziellen Absicherung, die Sie im dualen Studium genießen. Auch während der Theoriephase erhalten Sie nämlich Ihre Ausbildungsvergütung (Was kostet ein Studium?).

Das sind die Nachteile eines dualen Studiums

Einer der Nachteile, die ein duales Studium mit sich bringt, liegt in den hohen Eingangsvoraussetzungen. Dual studieren liegt im Trend, und entsprechend sind die Plätze streng limitiert. Ein weiterer Nachteil besteht in der niedrigeren Flexibilität und Lebensqualität. Ein klassisches „Studentenleben“ ist nicht mit einem dualen Studium vereinbar, da Sie stets in Ihrem Unternehmen Ihre Arbeit verrichten müssen.

Als letzter der Nachteile gilt die strikte Fokussierung auf einen bestimmten Beruf. So ist die Vielseitigkeit, die ein abgeschlossenes Hochschulstudium bietet, in den meisten Fällen deutlich höher als bei einem Studium an der Berufsakademie (Fachhochschule und Co: Es muss nicht immer die Universität sein).

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018