Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bildung > Studienwahl >

Welche Entscheidungshilfen für die Studienwahl gibt es?

Passendes Studienfach auswählen  

Welche Entscheidungshilfen für die Studienwahl gibt es?

08.02.2012, 09:12 Uhr | sj (CF)

In der Grundschule war die Frage nach der Berufswahl noch einfach. Die Antworten reichten von Feuerwehrmann über Polizist bis hin zu Prinzessin oder Stewardess, und ernsthafte Gedanken an eine spätere Karriere lagen noch in weiter Ferne. Nach dem Abitur ist jedoch jede Entscheidungshilfe für die Studienwahl willkommen, und Tipps, um das passenden Studienfach zu finden, sind überaus gefragt.

Diese Entscheidungshilfe für die Studienwahl erweist sich als hilfreich

Unabhängig davon, wie gut und umfangreich die Entscheidungshilfe für die Studienwahl ausfällt: Die Entscheidung müssen letztlich Sie treffen. Dabei sollten Sie zwar Tipps berücksichtigen, dürfen sich auf der anderen Seite jedoch nicht all zu sehr von kurzlebigen Trends und vermeintlich guten Jobaussichten blenden lassen.

Im Vordergrund sollten stets Ihre Interessen und Fähigkeiten stehen, und so ist der beste Tipp und die beste Entscheidungshilfe für die Studienwahl das Hören auf die eigene Stimme. Mit anderen Worten macht es wenig Sinn, wenn Sie trotz einer ausgeprägten sprachlichen Begabung und einer Liebe zu den Worten ein Ingenieursstudium beginnen, nur weil Sie sich dadurch bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt ausrechnen.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Mit diesen Tipps finden Sie das passende Studienfach

Eine Entscheidungshilfe für die Studienwahl beginnt mit der kindlich klingenden Frage danach, was Sie überhaupt werden möchten. So ist es ein guter Tipp, dass Sie sich erst einmal mit dem Alltag der einzelnen Berufe vertraut machen, bevor Sie ein Studium auswählen.

Hierbei können sowohl das Berufs-Informations-Zentrum (BIZ) als auch die Berufsberatung der örtlichen Agenturen für Arbeit eine Entscheidungshilfe bei der Studienwahl sein. Auch diese nehmen Ihnen die Entscheidung jedoch nicht ab.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal