Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

So alt sind Deutschlands Chefs

Studie: So alt sind Deutschlands Chefs

09.02.2011, 12:43 Uhr | Vivien Leue, dpa / t-online.de/business, dpa-tmn

So alt sind Deutschlands Chefs . Droht auch den deutschen Chefetagen die Vergreisung? (Foto: Archiv)

Droht auch den deutschen Chefetagen die Vergreisung? (Foto: Archiv)

In der Diskussion um den von vielen Experten prognostizierten Fachkräftemangel haben zahlreiche deutsche Unternehmen erklärt, sie fürchteten eine Vergreisung der Firmen. Auch an den Chefetagen wird die Entwicklung nicht spurlos vorbeigehen. Eine aktuelle Studie des Wirtschaftsinformationsdiensts databyte hat jetzt gezeigt, wie viele unserer Führungskräfte tatsächlich kurz vor der Rente stehen und wie es um den Nachwuchs bestellt ist.

Untersuchung der Daten von mehr als einer Millionen Chefs

Rente mit 67, mehr Zuverdienst bei Frührentnern - solche Themen sorgen derzeit für Diskussionen in Politik und Wirtschaft. Databyte hat dazu die Altersstruktur in Deutschlands Chefetagen untersucht. Im Fokus der Analyse standen mehr als eine Millionen Personen mit Funktionen der ersten Führungsebene in den Altersgruppen 20 bis 79 Jahren. Die Studie basiert auf der Online-Datenbank des Informationsanbieters, die rund zwei Millionen aktuelle Firmenprofile abbildet.

Zwölf Prozent der Chefs im Rentenalter

Die Zahlen der Analyse belegen, dass rund zwölf Prozent der deutschen Chefs mit über 65 Jahren bereits das derzeitige offizielle Rentenalter überschritten haben. Fast die Hälfte aller Chefs gehört allerdings den Jahrgängen der 40 bis 54-Jährigen an. Der volkwirtschaftliche Nachwuchs der unter 40jährigen dagegen erreicht nur rund 16 Prozent.

Frauen in der Chefetage noch immer unterrepräsentiert

Trotz der aktuellen Debatte um die Frauenquote für die Führungsriegen sind Frauen in den gesamtdeutschen Chefetagen mit rund 17 Prozent immer noch stark unterrepräsentiert. Der Altersstruktur bei männlichen und weiblichen Führungskräften ähnelt sich jedoch. Bereits in der Gruppe der 20 bis 24-jährigen ergibt sich databyte zufolge ein Verhältnis von Geschäftsführern und Geschäftsführerinnen von fast 4:1 - Tendenz steigend.

„Allerdings liegt die Frauenquote bei Jungunternehmern immerhin noch bei 23 Prozent. An Einfluss verlieren weibliche Chefs mit einer Quote von nur 16 Prozent in den stark repräsentierten mittleren Altersgruppen der 40 bis 54-jährigen“, erläutert Silke Venker, Pressesprecherin bei databyte. Denn gerade in den jungen Altersklassen wachse die Anzahl der männlichen Unternehmensleiter stärker gegenüber einem nur graduellen Wachstum auf Seiten der Frauen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal