Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

Berufsalltag: Anglizismen - Top oder Flop?

Berufsalltag  

Anglizismen: Top oder Flop?

27.07.2010, 15:06 Uhr | t-online.de/business

Berufsalltag: Anglizismen - Top oder Flop?. Anglizismen im Büro? (Foto: Imago)

Anglizismen im Büro? (Foto: Imago)

In deutschen Büros werden regelmäßig E-Mails gecheckt, Dateien downgeloaded oder der Small Talk gepflegt. Und natürlich Meetings abgehalten - wer trifft sich schon noch zu einer Besprechung mit den Kollegen? In unserem Berufsalltag wimmelt es nur so von Anglizismen, also Wörtern, die aus dem Englischen stammen. Was jung, chic und sexy klingt, geht allerdings manchem auf den Nerv. Das zumindest ergab eine Umfrage des Karriereportals monster.de.

"Nervig und unnötig"

Der Umfrage zufolge gehören dazu 42 Prozent der Befragten: Sie bewerteten die pseudomodernen Ausdrücke als "nervig und unnötig". Fast die Hälfte der Umfrageteilnehmer findet Anglizismen in Ordnung - solange sie nicht Überhand nehmen. Nur zehn Prozent der Umfrageteilnehmer sehen Anglizismen positiv und meinen, sie vereinfachten den Berufsalltag und sollten deshalb öfter verwendet werden. Ob Sie das Büro-Neudeutsch verstehen, können Sie mit unserem Test herausfinden.

Österreicher und Schweizer sind toleranter

Die europäischen Nachbarn dagegen zeigten sich toleranter - und stören sich weniger an Anglizismen. Nur 29 Prozent der Österreicher und 31 Prozent der Schweizer sind laut Umfrage von englischen Ausdrücken im Job genervt. 60 Prozent der Österreicher und knapp die Hälfte der Schweizer Umfrageteilnehmer haben demnach nichts gegen Anglizismen, solange sie nicht zu oft zum Einsatz kommen. Zwölf Prozent der österreichischen und mehr als ein Fünftel der schweizerischen Befragten gaben sogar an, für einen verstärkten Einsatz von englischen Wörtern im Berufsalltag zu sein.

Begriffe erleichtern internationale Geschäftskommunikation

„Englisch ist die globale Sprache, das gilt besonders im Geschäftsumfeld. Gemeinsam benutzte Begriffe erleichtern die berufliche Kommunikation und länderübergreifende Zusammenarbeit“, erläutert Marcus Riecke, Geschäftsführer Central Europe bei Monster Worldwide. Allein etwa 40 Prozent der Kunden seien international tätig - hier zeige sich der Vorteil, wenn die Mitarbeiter Begriffe wie Homepage, Social Media oder Briefing direkt verstehen würden. An der Umfrage nahmen 2394 Befragte in Deutschland, Österreich und der Schweiz teil.

Deutsche Bahn spricht wieder deutsch

Allerdings: Wieder aufs Deutsche umzusteigen ist gar nicht so einfach. So hat etwa die Deutsche Bahn im Februar 2010 verkündet, zukünftig weniger Anglizismen verwenden zu wollen. "Flyer" sollen wieder "Handzettel" heißen, "Counter" werden "Schalter", statt "Hotlines" sollen den Kunden "Service-Nummern" zur Verfügung stehen, meldete Zeit Online. Nur Bezeichnungen, "die auch bei fehlenden Englischkenntnissen verstanden werden", sollten bleiben – wir fahren also weiterhin "Intercity" und sparen dabei mit der "Bahncard".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe