Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bildung >

Master mit Fernstudium studieren - Eine Alternative

Master mit Fernstudium studieren: Eine Alternative

08.02.2012, 09:01 Uhr | md (CF)

Der Titel des Masters kann in vielen Berufen zu einem wahren Karriere-Kick werden. Nicht alle haben die Möglichkeit, den Titel in einem regulären Studium zu absolvieren. Deshalb bietet sich gerade ein Fernstudium aus Zeitgründen oder aber auch aufgrund der begrenzten Studienplätze an.

Den Master einfach per Fernstudium absolvieren

Studenten, die den Bachelor an einer normalen Universität absolviert haben, werden wohl ihre Probleme mit dem Fernstudium bekommen. Der Studiengang Master ist kein Zuckerschlecken und schon gar nicht in einem Fernstudium, denn diese Art des Studiums erfordert viel Motivation und Disziplin.

Studieren müssen Sie dann nämlich neben dem Beruf von zu Hause aus. Hier liegt auch schon das größte Problem. Sollten Sie nämlich Vollzeit arbeiten und das Fernstudium berufsbegleitend abschließen, so unterliegen Sie einer Doppelbelastung. Mit einer Halbtagsstelle lässt sich ein Fernstudium zum Master jedoch relativ gut bewältigen. Neben der ganzen Anstrengungen können Sie sich darauf freuen, dass Ihr Abschluss sich in der Arbeitswelt positiv auswirkt.

Das ist wenigstens ein kleiner Hoffnungsschimmer neben der ganzen Arbeit, die auf Sie zukommt. Viele Unternehmen wissen, dass ein Fernstudium eigenständiges Arbeiten und Disziplin voraussetzt. Diese Eigenschaften wird jeder Arbeitgeber zu schätzen wissen.

Ablauf des Master-Fernstudiums

Der Ablauf unterscheidet sich aufgrund der Studieneinrichtung. In einem klassischen Fernstudium werden die notwendigen Unterlagen nach Hause geschickt. Alle Hausaufgaben und Tests müssen dann per Post wieder an das Institut zurückgesendet werden.

Nach der Prüfung erhalten die Studenten die Ergebnisse. Im Zeitalter des Internets kann der Studiengang aber auch interaktiver gestaltet sein. Heute stehen in einem Master-Fernstudium Chats und Communities ebenso auf dem Stundenplan, wie E-Learning-Kurse oder Online-Seminare.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal