Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bildung > Studienwahl >

Studieren im Ausland - Tipps und Wissenswertes

Auslandserfahrungen sammeln  

Studieren im Ausland: Tipps und Wissenswertes

08.02.2012, 09:01 Uhr | fb (CF)

Studieren im Ausland - Tipps und Wissenswertes. Vor der Abreise gilt es einiges für Ihr Auslandsstudium zu organisieren (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Vor der Abreise gilt es einiges für Ihr Auslandsstudium zu organisieren (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Studieren im Ausland gehört wohl mit zu den Highlights einer jeden Ausbildung. Damit aber auch wirklich alles reibungslos verläuft und es kein böses Erwachen gibt, sollten einige Dinge beachtet werden. Der eine oder andere Tipp kann ganz hilfreich sein, damit auch Sie wissen, wie Sie sich im Ausland an den Unis richtig zu verhalten haben.

Studieren im Ausland bedeutet die Etikette zu wahren

Bei einem Auslandsstudium gilt immer der Tipp, sich ausreichend im Vorfeld zu informieren. Egal, in welches Land es Sie verschlägt, machen Sie sich schon vorher mit den Kulturen und Bräuchen des Landes vertraut. Es gibt zahlreiche Unterschiede zu unserem Land. Wer ohne ausreichende Vorbereitung sich in das Abenteuer Auslandsstudium begibt, wird wohl oder übel in ein Fettnäpfchen treten. Wer jedoch über Land und Leute Bescheid weiß, muss keine peinlichen Missgeschicke fürchten.

Eingewöhnen und Studieren im Ausland

Die Eingewöhnung ist ein ganz besonders wichtiger Punkt. Zuerst muss im neuen Domizil alles organisiert und Grundsätzliches erledigt werden. Das bedeutet, Mietvertrag unterschreiben sowie Strom, Gas, Wasser und Telefon anschließen lassen. Zu guter Letzt könnte auch ein Orientierungsspaziergang hilfreich sein, um sich mit der Umgebung vertraut zu machen.

Sie sollten unter anderem klären, mit welchen öffentlichen Verkehrsmitteln Sie am besten in die Uni kommen oder wo sich Einkaufsmöglichkeiten und Briefkästen befinden. Ganz wichtig ist auch: Wo können Sie an freien Abenden einfach ausgehen? Manchmal finden sich auch deutsche Communitys vor Ort oder einfach nette Nachbarn, zu denen man gleich einen guten Kontakt hat.

Ein guter Tipp: Sie sollten ihre sozialen Komponenten des Auslandsaufenthaltes nicht vernachlässigen. Denn nur so können und werden Sie sich in der neuen Heimat wohlfühlen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal