Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

IG Metall beklagt soziale Spaltung am Arbeitsmarkt

IG Metall beklagt Spaltung am Arbeitsmarkt

05.07.2012, 12:30 Uhr | dapd, dpa

IG Metall beklagt soziale Spaltung am Arbeitsmarkt. Vor allem jüngere Menschen leiden unter  prekären Beschäftigungsverhältnissen (Quelle: imago images)

Vor allem jüngere Menschen leiden unter prekären Beschäftigungsverhältnissen (Quelle: imago images)

Die IG Metall hat vor einer zunehmenden sozialen Spaltung zwischen junger und älterer Generation am Arbeitsmarkt gewarnt. Der Anteil unsicherer Jobs nehme in Deutschland bei jungen Menschen trotz guter Konjunktur zu, sagte der Vize-Vorsitzende der Gewerkschaft, Detlef Wetzel.

Junge Menschen leiden demzufolge unter prekären Beschäftigungen. Sie "erleben Arbeitslosigkeit, ungewollte Arbeitsplatzwechsel und Befristungen als große Belastungen", so Wetzel.

"Keine guten Zukunftsperspektiven"

"Zwar sind wir in der Bundesrepublik weit von spanischen Verhältnissen entfernt. Aber auch in Deutschland haben zu viele junge Menschen keine guten Zukunftsperspektiven", kritisierte Wetzel. Er forderte, prekäre Beschäftigungsformen zurückzudrängen. Werkverträge würden von den Unternehmen zunehmend dazu genutzt, Arbeitsverhältnisse unsicher zu gestalten, sagte Wetzel. "Es sind Millionen, die unter diesen Bedingungen beschäftigt sind."

Laut einer repräsentativen Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der IG Metall haben 32 Prozent der Beschäftigten unter 35 Jahren ein prekäres Arbeitsverhältnis - zum Beispiel befristete Verträge oder Leiharbeit. 2009 waren es noch 28 Prozent. Bei Älteren sank der Anteil prekärer Jobs im gleichen Zeitraum von 16 auf elf Prozent.

Für die Studie befragte TNS Infratest vom 2. bis 21. Mai 1015 Menschen zwischen 14 und 34 Jahren sowie 776 Menschen ab 35 Jahren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal