Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Bill Gates, Marc Zuckerberg, Warren Buffet und Co.: Die reichsten Amerikaner in der "Forbes"-Liste

"Forbes"-Liste der Milliardäre: Die reichsten Amerikaner

20.09.2012, 12:55 Uhr | t-online.de , dapd , dpa , AFP

Bill Gates, Marc Zuckerberg, Warren Buffet und Co.: Die reichsten Amerikaner in der "Forbes"-Liste. "Forbes"-Liste der reichsten Amerikaner: Bill Gates  belegt zum 19. Mal in Folge Platz eins (Quelle: dpa)

"Forbes"-Liste der reichsten Amerikaner: Bill Gates belegt zum 19. Mal in Folge Platz eins (Quelle: dpa)

Wo einmal Geld ist, kommt immer welches dazu. Bill Gates macht es vor und führt die Liste der reichsten Amerikaner zum 19. Mal in Folge an. Wie das US-Magazin "Forbes" berichtet, verfügt Gates über 66 Milliarden Dollar (50,5 Milliarden Euro). Damit sei sein Vermögen gegenüber dem Vorjahr um sieben Milliarden Dollar gewachsen. Kein Geld dazugekommen ist allerdings beim jüngsten Selfmade-Milliardär aller Zeiten. Der Börsen-Flop von Facebook hat Gründer und Chef Mark Zuckerberg in der Riege der Milliardäre von Rang 14 auf Rang 36 zurückgeworfen. Sein Vermögen schmolz von 17,5 auf 9,4 Milliarden Dollar zusammen (7,2 Milliarden Euro).

Facebook-Gründer Zuckerberg ist größter Verlierer

Zuckerberg sei der größte Verlierer des Jahres, erklärte "Forbes" in New York. Nach dem Börsengang des weltgrößten Online-Netzwerks im Mai war die Aktie abgestürzt. Die Anleger machen sich Sorgen, dass sich das einträgliche Werbegeschäft schlechter entwickelt als gedacht. Vom Ausgabekurs von 38 Dollar blieben bis heute noch gut 23 Dollar übrig. Zwischenzeitlich war das Papier sogar unter 18 Dollar gefallen.

Rang zwei belegt Investment-Guru Warren Buffett mit 46 Milliarden Dollar. Platz drei verteidigen konnte Oracle-Gründer Larry Ellison. Er kommt auf ein Vermögen von 41 Milliarden Dollar.

Medienmogul Bloomberg auf Rang zehn

Die Brüder Charles und David Koch vom gleichnamigen Mischkonzern belegen mit jeweils 31 Milliarden Dollar (23,7 Milliarden Euro) die weiteren Plätze. Rang sechs bis neun werden von Mitgliedern der Walton-Familie besetzt, der die Supermarktkette Wal-Mart gehört. Der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg bringt es auf Platz zehn. Der Medienmogul besitzt rund 25 Milliarden Dollar.

Twitter-Gründer Jack Dorsey ist derweil einer der Neuzugänge der Liste. Er liegt auf Platz 392 mit 1,1 Milliarden Dollar Vermögen. Dafür fielen andere Social-Media-Größen wegen sinkender Aktienkurse ihrer Firmen aus dem prestigeträchtigen Ranking heraus wie Eric Lefkofsky vom Schnäppchen-Portal Groupon, Mark Pincus vom Spieleanbieter Zynga sowie Facebook-Investor Jim Breyer.

400 reichste Amerikaner besitzen 1,7 Billionen Dollar

Das Vermögen der 400 reichsten Amerikaner beträgt laut "Forbes" zusammen genommen 1,7 Billionen Dollar, eine Steigerung um 200 Milliarden Dollar im Vergleich zu 2011. Die Erhöhung sei auf eine Erholung der Aktienmärkte sowie einen Anstieg von Immobilien- und Kunstpreisen zurückzuführen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal