Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

Rosneft erlässt strengen Dresscode: Krokodilleder ist verboten

Krokodilleder ist verboten: Ölkonzern erlässt strengen Dresscode

21.06.2013, 09:01 Uhr | AFP

Rosneft erlässt strengen Dresscode: Krokodilleder ist verboten. Kroko-Schuhe im Büro - beim russischen Ölkonzern Rosneft geht das laut neuem Dresscode gar nicht

Kroko-Schuhe im Büro - beim russischen Ölkonzern Rosneft geht das laut neuem Dresscode gar nicht

Schluss mit schreienden Farben, laufstegreifen Absätzen, nackten Schultern oder gar Krokodilleder-Schuhen: Der russische Ölkonzern Rosneft zwängt seine Beschäftigten in eine rigide Kleiderordnung. Gemäß einer Veröffentlichung des Unternehmens gibt es nur noch vier Garderobenstile für genau definierte Anlässe: Business Best, Business Traditional, Business Casual und Business Friday. Bei jeder Gelegenheit tabu sind aufdringliches Parfüm und das Tragen von Teilen länger als zwei Tage.

Business Best ist der Stil für offizielle Anlässe. Für Männer heißt das: dunkler Anzug und Schuhe mit Schnürsenkeln. Frauen sollten einen Rock oder ein Kleid tragen - ebenfalls dunkel und mit Jacke. Die Absätze ihrer Schuhe dürfen nicht höher als zehn Zentimeter sein. Zu Strumpfhosen wird geraten, egal bei welchem Wetter.

Dresscode erlaubt Streifenhemden immerhin intern

Business Traditional sollten die Rosneft bei Kundenbesuchen anlegen. Erlaubt sind dann immerhin "klare helle Farben". Business Friday ist für Zusammentreffen im Büro und innerhalb der Firma gedacht. Cordhosen sind erlaubt, Karo- und Streifenhemden auch. Zu Business Casual gibt die Kleiderordnung keine Einzelheiten her.

Immer tabu sind ein aufdringliches Parfüm oder Eau de Toilette - und dass jemand seine Sachen mehr als zwei Tage hintereinander trägt. Sanktionen gegen Mitarbeiter, die gegen die Kleiderordnung verstoßen, seien nicht vorgesehen, versicherte ein Sprecher von Rosneft. "Im schlimmsten Fall kommt es zu einer Diskussion mit dem Abteilungsleiter oder der Personalabteilung."

Kein Vorwurf gegen bisherige Garderoben

Die neue Kleiderordnung bedeute auch nicht, dass bei Rosneft zur Zeit unangemessen angezogene Mitarbeiter herum liefen. "Alle Angestellten ziehen sich korrekt an", sagte der Sprecher. "Aber mit der Kleiderordnung sind unsere Regeln klar und deutlich niedergeschrieben."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal