Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

1,8 Millionen Fehltage wegen Alkohol-Erkrankungen

Immer mehr Beschäftigte betroffen  

Millionen Fehltage wegen Alkohol-Erkrankungen

22.08.2013, 10:42 Uhr | dpa, AFP, t-online.de

1,8 Millionen Fehltage wegen Alkohol-Erkrankungen. Viele Mitarbeiter in Deutschland haben offenbar ein Alkoholproblem (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Viele Mitarbeiter in Deutschland haben offenbar ein Alkoholproblem (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Alkoholbedingte Erkrankungen verursachen in den deutschen Unternehmen Millionen Fehltage der Beschäftigten. Zu diesem Ergebnis kommt die Techniker Krankenkasse (TK) in Hamburg bei der Analyse der Krankschreibungen ihrer Versicherten. Die Untersuchung ergab, dass die Mitarbeiter immer länger wegen Alkoholleiden zu Hause bleiben.

Fehlzeiten gestiegen

Die Krankenkasse verzeichnete nach eigenen Angaben 235.765 alkoholbedingte Fehltage, was hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung 1,8 Millionen Ausfalltagen bundesweit entspreche. TK-Versicherte meldeten sich wegen psychischer Probleme infolge von Alkohol 2012 im Schnitt fast zwei Tage länger krank als im Vorjahr.

Die Fehlzeit eines Beschäftigten aus diesen Gründen stieg laut TK im Vergleich zu 2011 von 48,1 auf 49,7 Tage. Eine Krankschreibung unter dieser Diagnose dauerte 2012 also durchschnittlich länger als sieben Wochen.

Immer mehr Mitarbeiter betroffen

Zu den Erkrankungen zählen unter anderem Alkoholabhängigkeit, Entzugssyndrome und psychotische Störungen. "Alkoholbedingte Ausfälle nehmen seit den letzten Jahren enorm zu", sagte eine TK-Sprecherin. Ebenfalls gestiegen sei die Zahl der Betroffenen: So war im Vorjahr einer von 823 bei der TK versicherten Beschäftigten von einer alkoholbedingten Krankschreibung betroffen - 2011 war es noch eine von 835.

Bei der TK gingen im Jahr 2012 insgesamt mehr als vier Millionen Krankschreibungen ein. In den meisten Fällen handelte es sich demnach um Atemwegserkrankungen, Magen-Darm-Krankheiten, Rücken- oder Zahnschmerzen. Unter den 100 häufigsten Diagnosen waren aber auch elf psychische Erkrankungen, darunter auf Platz 47 "psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol". Fast 5000 Fälle verzeichnete die TK unter dieser Diagnose.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018