Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bildung >

Stellenausschreibung: mit Strategie zum Wunschberuf

Jobsuche  

Wo finden Sie die passende Stellenausschreibung?

14.04.2014, 15:01 Uhr | aa (TP)

Sie sind auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und möchten sich schnellstmöglich bewerben? Dann verschafft eine Stellenausschreibung Einblicke in die Anforderungen an den Bewerber. Oft werden das Berufsfeld kurz umschrieben und Kontaktadressen genannt. Hier erfahren Sie, wo Sie Angebote für eine Berufsausbildung finden.

Stellenausschreibung bei Vermittlern: eingeschränktes Angebotspotenzial

Sie möchten sich Profis anvertrauen, wenn es um eine Stellenausschreibung geht? Arbeitsvermittlungsagenturen sind hierbei die ersten Anlaufstellen, wenn Sie noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind.

Hier werden in Kooperation zwischen Suchendem und Vermittler individuelle Profile entwickelt. Auf dieser Basis sichtet der Vermittler vorhandene Stellenangebote. Sie profitieren von einer Suche, die auf Ihre beruflichen Wünsche zugeschnitten ist. Gleichzeitig ist die Angebotspalette eingeschränkt, denn hier werden nur Positionen vermittelt, für die explizit eine Stellenausschreibung vorliegt.

Klassische Jobsuche: Tageszeitung und Internet als Chance

Ausbildungsplätze werden nach wie vor von unterschiedlichen Unternehmen auch über eine klassische Stellenausschreibung in den Printmedien vergeben. Hier finden Sie unter spezifischen Rubriken Angebote für Auszubildende. Neben dem Anforderungsprofil erhalten Sie auch stichpunktartig Informationen über das Berufsfeld.

In Zeiten digitaler Medien ist das Internet heute nicht mehr wegzudenken, wenn es um eine Stellenausschreibung geht. Hier tummeln sich zahlreiche Portale, die mit Hilfe von Suchmasken die Wahl erleichtern. Mit wenigen Mausklicks geben Sie Ihren Ausbildungswunsch und den gewünschten Ort an. Blitzschnell haben Sie Zugriff auf eine Stellenausschreibung, die auf Ihr Profil zugeschnitten ist. Die Registrierung auf diesen Portalen ist meistens kostenlos.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Mit Eigeninitiative zum Erfolg

Bewerben Sie sich initiativ bei einem Unternehmen. Dies beweist Ihr Engagement und hinterlässt immer einen guten Eindruck. Selbst wenn keine offene Ausbildungsstelle in Ihrem Wunschberuf frei ist, können Sie mit einer Initiativbewerbung auch Zugang zu einer anderen Stellenausschreibung bekommen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal