Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Soziale Arbeit: praktische Anwendungen spezieller Berufsgruppen

Arbeitssuche  

Soziale Arbeit: wissenschaftliche Erkenntnisse für den Alltag

15.04.2014, 15:07 Uhr | aa (TP)

Seit Mitte der 90er Jahre wird für die klassischen Fachrichtungen Sozialarbeit und Sozialpädagogik der Sammelbegriff Soziale Arbeit verwendet. Dieser umschreibt den in der Praxis angewandten Bereich und einzelne Berufsfelder. Erfahren Sie hier Einzelheiten über diese wissenschaftliche Disziplin.

Soziale Arbeit: Fachwissenschaft mit Entwicklungspotenzial

Die Hochschulrektorenkonferenz und die Kultusministerkonferenz haben sich im Jahr 2001 darauf geeinigt, Soziale Arbeit auch offiziell als Fachwissenschaft anzuerkennen. Während in zahlreichen Ländern weltweit dieser Bereich längst zu den wissenschaftlichen Disziplinen gehört, gilt die Soziale Arbeit hierzulande seit etwas länger als einem Jahrzehnt zu den wissenschaftlichen Fachbereichen.

Im Mittelpunkt steht der Ansatz, soziale Probleme aus dem Alltag zu lösen oder präventive Möglichkeiten aufzuzeigen.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Vielfältige Anwendungsbereiche für die Praxis

Interessieren Sie sich für das Berufsfeld Soziale Arbeit, sollten Sie über vielfältige Fertigkeiten und Fähigkeiten verfügen. Entscheiden Sie sich für ein Studium der Sozialpädagogik oder der Sozialarbeit, müssen Sie zunächst in der Lage zu sein, eigenverantwortlich zu handeln.

In der Praxis gilt es, in den Tätigkeitsbereichen Sozialhilfe, Jugend- oder Gesundheitshilfe mit problematischen Lebenslagen umzugehen.

Bedenken Sie, dass es zwischen den Fachrichtungen Sozialpädagogik und Sozialer Arbeit im Vergleich zu Sozialarbeit einen eklatanten Unterschied gibt. Der Fachbereich Sozialarbeit ist im Kern auf verwaltungstechnische Abläufe ausgerichtet.

Soziale Arbeit – Oberbegriff für praxisorientierte Wissenschaftsbereiche

Gern wird der Begriff Soziale Arbeit als zielorientiertes Handeln unter face-to-face-Bedingungen umschrieben. Nach einem Studium in diesem Fachbereich haben Sie facettenreichen Möglichkeiten, in unterschiedlichen Einrichtungen oder Organisationen tätig zu werden wie unter anderem in:

· Behindertenpädagogik

· Altenhilfe/ Altenarbeit

· Krankenhilfe

· Familienhilfe

· Drogen- und Suchthilfe

· Gesundheitsforschung und Gesundheitsberatung

· Sozialpolitik

· Obdachlosenhilfe

· Rechtsberatung

· Interkulturelle Pädagogik.

Nach einem Studienabschluss in Sozialer Arbeit beginnt das eigentliche Lernen in den einzelnen Berufsfeldern mit der praktischen Anwendung für unterschiedliche Lebenslagen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal