Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

BA-Chef Frank-Jürgen Weise: Deutschland nähert sich Vollbeschäftigung

BA-Chef optimistisch  

"Deutschland ist auf dem Weg zur Vollbeschäftigung"

20.11.2014, 11:52 Uhr | dpa, t-online.de

BA-Chef Frank-Jürgen Weise: Deutschland nähert sich Vollbeschäftigung. Laut BA-Chef Frank-Jürgen Weise müssen sich Arbeitnehmer in Deutschland derzeit kaum Sorgen um ihre Jobs machen (Quelle: dpa)

Laut BA-Chef Frank-Jürgen Weise müssen sich Arbeitnehmer in Deutschland derzeit kaum Sorgen um ihre Jobs machen (Quelle: dpa)

Die aktuelle Eintrübung der Konjunktur trifft den deutschen Arbeitsmarkt nach Einschätzung des Chefs der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, nicht. Der BA-Chef geht sogar noch weiter: "Für Deutschland als Ganzes nähern wir uns langfristig der Vollbeschäftigung", prognostizierte er gegenüber der "Bild"-Zeitung. So müssten sich Arbeitnehmer hierzulande derzeit auch kaum Sorgen vor einem Rauswurf aus ihrem Unternehmen machen. "Das Risiko, entlassen zu werden, ist im Moment so gering wie nie in den letzten 15 Jahren", so Weise.

Weise zufolge versuchten die Firmen derzeit vielmehr, Mitarbeiter an sich zu binden, weil sie befürchteten, später keine Fachkräfte zu finden. Seine Prognose hinsichtlich der Vollbeschäftigung schränkte der BA-Chef damit ein, dass 2015 ein leichter Anstieg der Kurzarbeit erwartet werde, was unter anderem an der Russlandkrise liege. Von Vollbeschäftigung spricht man gemeinhin bei einer Arbeitslosenquote von unter drei Prozent.

"Hartz IV in der Summe ein Gewinn"

Zum Hartz-IV-System sagte Weise, dass dies das beste Programm des Förderns und Forderns sei, "das wir je hatten". Ohne die Agenda 2010 gäbe es nach seinen Worten heute in Deutschland 800.000 Arbeitslose mehr. "Natürlich gab es Verlierer, aber in der Summe war die Agenda 2010 für die Menschen ein Gewinn."

Im Oktober hatte sich der deutsche Arbeitsmarkt besser als erwartet entwickelt. Die Zahl der Arbeitslosen sank um 75.000 auf 2,733 Millionen. Einen besseren Oktober gab es zuletzt 1991. Die Arbeitslosenquote sank auf 6,3 Prozent und ist damit so niedrig wie in kaum einem anderen Land in der Euro-Zone.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal