Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

Arbeitslosenzahl sinkt im Februar überraschend

Niedrigster Februar-Wert seit 1991  

Arbeitslosenzahl sinkt überraschend

26.02.2015, 13:49 Uhr | rtr

Der milde Winter und die gute Konjunktur haben dem Arbeitsmarkt in Deutschland den besten Februar seit 24 Jahren beschert. Die Zahl der Arbeitslosen sei um 15.000 auf 3,02 Millionen gesunken, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mit.

Das ist die geringste Arbeitslosigkeit in einem Februar seit 1991. Üblich war in den vergangenen Jahren für den zweiten Monat ein leichter Anstieg. BA-Chef Frank-Jürgen Weise verwies darauf, dass bis zum Zähltag am 11. Februar das Wetter mild gewesen sei. "Wir werden es dann im März spüren, dass der Winter, der noch mal zurückgekommen ist, darauf noch mal wirkt", sagte Weise. Für den Ausblick sei die Behörde weiterhin optimistisch.

Volkswirte hatten geringeren Rückgang erwartet

Insgesamt gab es im Februar 121.000 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Unter Herausrechnung der jahreszeitlichen Schwankungen ging die Erwerbslosigkeit saisonbereinigt laut BA im Monatsvergleich um 20.000 zurück. Volkswirte hatten eine Abnahme um 10.000 erwartet. "Im Februar hat sich der Arbeitsmarkt positiv entwickelt", resümierte Weise.

Die Erwerbstätigkeit und die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung legten weiter zu. Im Januar gingen saisonbereinigt 42,48 Millionen Menschen in Deutschland einer Erwerbstätigkeit nach. Das seien 408.000 mehr gewesen als ein Jahr zuvor.

Mehr Geld für die Sozialversicherungen

Die sozialabgabenpflichtige Beschäftigung stieg laut Hochrechnung der BA von November auf Dezember saisonbereinigt um 57.000 auf 30,47 Millionen. Das seien 584.000 mehr als ein Jahr zuvor. Vor allem diese Zahl ist für Krankenkassen und Rentenversicherung wichtig, weil sie mehr Geld in deren Kassen spült.

"Unsere Erwartungen für die weitere Entwicklung für den Arbeitsmarkt sind optimistisch", sagte Weise. Er verwies auf die Arbeitskräftenachfrage der Unternehmen, die sich auf einem Höchstniveau bewege. Dies zeige, dass die Unternehmen mit mehr Aufträgen und einem Beschäftigungswachstum rechneten.

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Februar überraschend gesunken. (Quelle: dpa)Die Zahl der Arbeitslosen ist im Februar überraschend gesunken. (Quelle: dpa)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal