Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

Mindestlohn spart Bundesagentur Millionen

Aufstocker-Leistungen sinken  

Mindestlohn spart Bundesagentur Millionen

26.02.2015, 16:22 Uhr | dpa-AFX, AFP

Mindestlohn spart Bundesagentur Millionen. BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt: Die Bundesagentur für Arbeit rechnet mit hohen Einsparungen durch den Mindestlohn. (Quelle: dpa)

BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt: Die Bundesagentur für Arbeit rechnet mit hohen Einsparungen durch den Mindestlohn. (Quelle: dpa)

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet damit, dass sie durch den Mindestlohn einen dreistelligen Millionenbetrag einsparen kann. Vorläufigen Berechnungen zufolge beläuft sich die Summe auf 600 bis 900 Millionen Euro pro Jahr.

BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt sagte, vor allem alleinlebende Hartz-IV-Empfänger mit einer Vollzeitstelle würden mehr verdienen. Diese sogenannten Aufstocker, deren Verdienst nicht für den Lebensunterhalt ausreicht, würden nun weniger Arbeitslosengeld II zusätzlich zu ihrem Lohn bekommen.

Weitere Auswirkungen des zu Jahresbeginn eingeführten Mindestlohns von 8,50 Euro pro Stunde erwartet Alt nicht. Zwar sei es für eine erste Bilanz noch zu früh, betonte er. "Aber eines kann man schon jetzt sagen: Für die Horrorprognosen des Münchner Ifo-Instituts, das mit dem Mindestlohn eine Million Arbeitsplätze verloren gehen, gibt es bislang keine Hinweise."

Neuer Mindestlohn ab 2017

Der Mindestlohn soll erstmals in zwei Jahren angepasst werden. Die Bundesregierung hat dazu eine Kommission unter Leitung des früheren Hamburger Bürgermeisters Henning Voscherau (SPD) eingesetzt, die sich an diesem Freitag zum ersten Mal trifft. Mit ihrer Arbeit beginnt sie jedoch erst im nächsten Jahr.

Die Kommission ist mit stimmberechtigten Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern sowie nicht-stimmberechtigten Wissenschaftlern besetzt. Sie soll den Mindestlohn unter Orientierung an der Tarifentwicklung in Deutschland anpassen - und sich nicht etwa nur an der Preisentwicklung orientieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal