Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

IG-Metall-Chef Wetzel tritt ab

Neue Führungsspitze  

IG-Metall-Chef Wetzel tritt schon wieder ab

08.06.2015, 19:16 Uhr | t-online.de , AFP

IG-Metall-Chef Wetzel tritt ab. Detlef Wetzel (li.) und sein designierter Nachfolger an der IG-Metall-Spitze, Jörg Hofmann. (Quelle: dpa)

Detlef Wetzel (li.) und sein designierter Nachfolger an der IG-Metall-Spitze, Jörg Hofmann. (Quelle: dpa)

Wechsel an der Spitze von Deutschlands größter Gewerkschaft: Der Erste Vorsitzende der IG Metall, Detlef Wetzel, wird sich im Oktober nicht mehr zur Wiederwahl stellen. Als Nachfolger schlug Wetzel den derzeit Zweiten Vorsitzenden, Jörg Hofmann, vor. Künftige Zweite Vorsitzende soll mit Christiane Benner erstmals eine Frau werden.

Der 62-jährige Wetzel war erst 2013 als Nachfolger von Berthold Huber an die Spitze der IG Metall gerückt. Sollte Wetzel sich mit seinen Vorschlägen durchsetzen, könnte Benner in einigen Jahren die erste Frau an der Spitze der Gewerkschaft werden.

"Mit dem in vielen Zukunftsthemen erfahrenen und versierten Jörg Hofmann an der Spitze, mit Christiane Benner als Expertin für Fragen der Frauen-, Angestellten- und Ingenieurpolitik sowie dem breiten, sich ergänzenden Sachverstand der gesamten Führungsmannschaft ist die IG Metall für die wichtigen Mitglieder- und Zukunftsthemen bestens aufgestellt", erklärte Wetzel.

Erfolgreiche Bilanz

Neu in den Vorstand der Gewerkschaft aufrücken soll auch Ralf Kutzner, der derzeit für die IG-Metall in der Verwaltungsstelle Bonn-Rhein-Sieg tätig ist. Die endgültige Entscheidung über die Nominierung trifft der IG-Metall-Vorstand Mitte Juli. Die Wahl der künftigen Führung erfolgt Ende Oktober.

Wetzel kann auf eine erfolgreiche Bilanz zurückblicken: 2014 traten über 110.000 Beschäftigte neu in die Gewerkschaft ein, und die IG-Metall nahm mit rund 516 Millionen Euro etwa 17 Millionen mehr ein als im Jahr zuvor. Bei den Tarifverhandlungen 2015 erzielte die Gewerkschaft für ihre Mitglieder zudem eine satte Lohnsteigerung von 3,4 Prozent.

Für seinen Rücktritt gab es laut IG Metall keinen besonderen Grund. Nach acht Jahren als Erster und Zweiter Vorsitzender habe Wetzel nun die Möglichkeit gesehen, sein Amt weiterzugeben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal