Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

Arbeitszeit: 63 Prozent der Angestellten machen Überstunden

Arbeitszeit  

63 Prozent der Angestellten machen Überstunden

02.07.2015, 13:55 Uhr | t-online.de

Arbeitszeit: 63 Prozent der Angestellten machen Überstunden. Überstunden sind in Deutschland weit verbreitet. (Quelle: dpa)

Überstunden sind in Deutschland weit verbreitet. (Quelle: dpa)

Mehr als 63 Prozent der Angestellten in Deutschland arbeiten länger als vorgesehen. Nur 56 Prozent von ihnen erhalten dafür aber einen Ausgleich. Die anderen 44 Prozent gehen leer aus. Das ergibt sich aus dem "Arbeitszeitmonitor 2015" der Vergütungsplattform Gehalt.de.

Den Zahlen zufolge arbeiten die meisten Beschäftigten laut Arbeitsvertrag zwischen 36 und 40 Stunden pro Woche. 40,4 Prozent von ihnen machen jedoch bis zu fünf Überstunden. Weitere knapp 15,6 Prozent arbeiten fünf bis zehn Stunden mehr und 3,7 Prozent sogar elf bis 15 Stunden. Weitere 3,3 Prozent arbeiten noch länger und machen 16 bis über 30 Überstunden.

Die meisten Überstunden machen demnach Unternehmensberater, die jede Woche im Durchschnitt mindestens sechs Stunden länger arbeiten als vorgesehen. Aber auch in der Gastronomie und in Hotels fallen durchschnittlich 5,5 Überstunden pro Woche an. Im Durchschnitt aller Branchen sind es 3,8 Stunden.

Ältere machen der Untersuchung zufolge mehr Überstunden als Jüngere. Während unter 20-Jährige weniger als 2,4 Überstunden pro Woche machen, sind es bei Beschäftigten zwischen 50 und 60 Jahre oft vier bis fünf Stunden. Das liege vor allem an mehr Verantwortung auf höheren Hierarchieebenen, in denen oft ältere Mitarbeiter zu finden seien, hieß es.

Mehr Überstunden lohnen sich meist nicht

Finanziell lohnen sich besonders viele Überstunden übrigens meist nicht. Während Beschäftigte mit bis zu fünf Überstunden pro Woche in fast der Hälfte der Fälle einen Ausgleich bekommen, ist dies bei Angestellten mit 16 bis 20 Überstunden nur noch zu 18 Prozent der Fall. Vor allem bei den Unternehmensberatern, die die meisten Überstunden machen, ist der Anteil derer, die einen Ausgleich erhalten, am geringsten. Nur ein Drittel bekommt hier eine Vergütung für die Mehrarbeit.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal