Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

Deutschland: Geringste Arbeitslosenzahl seit fast 24 Jahren

Belebung am Arbeitsmarkt  

Arbeitslosenzahl sinkt auf tiefsten Stand seit 24 Jahren

30.09.2015, 15:59 Uhr | dpa, rtr, AFP

Deutschland: Geringste Arbeitslosenzahl seit fast 24 Jahren. Gute Arbeit in der Arbeitsagentur und Herbstbelebung: Weniger Arbeitslose im September. (Quelle: dpa)

Gute Arbeit in der Arbeitsagentur und Herbstbelebung: Weniger Arbeitslose im September. (Quelle: dpa)

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September mit der üblichen Herbstbelebung nach der Sommerpause deutlich zurückgegangen. Sie fiel um 88.000 auf 2,7 Millionen. Das ist die geringste Erwerbslosigkeit seit fast 24 Jahren.

Im Vergleich zum September vorigen Jahres waren 100.000 Menschen weniger auf der Suche nach einem Job. Die Arbeitslosenquote betrug 6,2 Prozent.

"Mit der Herbstbelebung ist die Arbeitslosigkeit im September zurückgegangen", sagte der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise. Insgesamt habe die günstige Entwicklung am Arbeitsmarkt angehalten.

Hauptursache für den Rückgang der Arbeitslosenzahl im September sei, dass mit dem Schul- und Ausbildungsbeginn die Zahl der arbeitslosen Jüngeren sinke, sagte Weise. Auch die Unternehmen stellten nach der Sommerpause vermehrt neue Mitarbeiter ein.

Mehr offene Stellen

Unter Herausrechnung der jahreszeitlichen Schwankungen nahm die Arbeitslosenzahl allerdings saisonbereinigt um 2000 zu. Zuvor befragte Volkswirte hatten einen saisonbereinigten Rückgang um 5000 erwartet.

Dabei gibt's genügend Jobs: Die Zahl der offenen Stellen stieg im September auf nun 600.000 - das sind 81.000 mehr als vor einem Jahr. "Besonders gesucht sind zurzeit Arbeitskräfte in den Berufsfeldern Metallerzeugung, -bearbeitung, Metallbau, Verkauf sowie Verkehr und Logistik", teilte die BA mit. "Es folgen Berufe in Maschinen- und Fahrzeugtechnik und Mechatronik, Energie- und Elektrotechnik."

"Die gute wirtschaftliche Lage in Deutschland führt zu einem großen Bedarf an Arbeitskräften", erklärte die BA in einer Mitteilung. Darüber hinaus sorge die gute Arbeitsmarktlage dafür, dass mehr Beschäftigte als in Krisenzeiten die Jobs wechselten. Dadurch gebe es nicht nur mehr unbesetzte Jobs, die Unternehmen bräuchten zudem mehr Zeit sie neu zu besetzen.

Zahl der Beschäftigten ebenfalls deutlich gestiegen

Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung legten laut BA-Angaben saisonbereinigt weiter zu. Im Juli seien 30,73 Millionen Menschen sozialabgabenpflichtig beschäftigt gewesen. Das seien 608.000 mehr gewesen als ein Jahr zuvor.

Dennoch gehen nach Prognosen von Experten die Zeiten stagnierender oder sogar sinkender Arbeitslosigkeit in Deutschland zu Ende. Zwar zeichne sich bis zum Jahresende 2015 noch eine stabile Arbeitsmarktlage ab. Für das kommende Jahr rechnen die meisten befragten Volkswirte aber mit leicht steigenden Arbeitslosenzahlen. Die Fachleute führen dies vor allem auf den starken Zustrom von Flüchtlingen zurück, die nicht direkt vermittelt werden können. Auch der Abgas-Skandal könnte den Arbeitsmarkt treffen, meinen einzelne Volkswirte.

Arbeitsmarkt-Prognosen korrigiert

In der Summe hat das die meisten Volkswirte der großen deutschen Geldhäuser dazu bewogen, ihre Arbeitsmarkt-Prognosen für 2015 zu korrigieren. Statt mit einem Rückgang der Arbeitslosigkeit von 100.000 bis 110.000 erwarten einige im Schnitt nur noch einen Rückgang von rund 90.000 im Vergleich zu 2014. Für 2016 veranschlagen sie einen Anstieg der Erwerbslosenzahlen zwischen 70.000 und 100.000.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
70 Jahre: jede Woche neue Geburtstagsdeals entdecken
jetzt auf otto.de
Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal