Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Scheidender Henkel-Chef Kasper Rorsted wird neuer Adidas-Chef

Führungswechsel  

Henkel-Chef Rorsted wird neuer Chef von Adidas

18.01.2016, 18:51 Uhr | rtr , dpa

Scheidender Henkel-Chef Kasper Rorsted wird neuer Adidas-Chef. Der Däne Kasper Rorsted wird neuer Adidas-Chef. (Quelle: dpa)

Der Däne Kasper Rorsted wird neuer Adidas-Chef. (Quelle: dpa)

Der scheidende Henkel-Chef Kasper Rorsted  wird Vorstandsvorsitzender von Adidas. Er löst den bisherigen Chef Herbert Hainer am 1. Oktober an der Konzernspitze ab, teilte das Unternehmen mit. 

Der 61-jährige Hainer verlässt Adidas Ende September, früher als geplant. Sein Vertrag wäre ursprünglich Ende März 2017 ausgelaufen. Rorsted beendet seinen Vertrag bei Henkel im April.

Henkel-Aktie im Minus, Adidas mit Kurssprung

Henkel ist nach der Ankündigung des Vorstandswechsels mit zuletzt minus vier Prozent ans Ende des Dax gerutscht. Ab Anfang Mai wird der bisherige Leiter des Körperpflege-Bereichs, Hans Van Bylen, den Gesamtkonzern lenken. Adidas-Anteilsscheine zogen dagegen an der Index-Spitze zeitweilig um zehn Prozent an.

Auf Rorstedt warten mehrere große Baustellen. Er muss das lange schwächelnde US-Geschäft im Rennen mit dem übermächtigen US-Rivalen Nike auf Vordermann bringen. 

Die kriselnde Golf-Sparte wurde von Hainer bereits auf den Prüfstand gestellt. In Russland leidet Adidas trotz anhaltender Beliebtheit bei den Kunden schwer unter der Wirtschaftskrise und dem Kursverfall des Rubels.

Anschluss zu Branchenführer Nike verloren

"Frischer Wind tut Adidas sehr, sehr gut", sagte Ingo Speich, Fondsmanager bei Union Investment. "Rorsted kann ohne große Vorbelastungen alles auf den Prüfstand stellen." Union Investment gehört zu den 20 größten Anteilseignern von Adidas. 

Adidas hatte zuletzt international den Anschluss an den Branchenführer Nike verloren. Der US-Konzern ist mit einem Jahresumsatz von zuletzt umgerechnet 28 Milliarden Euro fast doppelt so groß wie sein deutscher Konkurrent. Adidas ist weltweit die Nummer zwei vor dem kleineren Anbieter Puma und dem aufstrebenden US-Ausrüster Under Armour. In den USA, dem weltweit wichtigsten Sportartikelmarkt, scheiterte Adidas mehrfach mit Angriffen auf den Platzhirschen Nike.

Sorgenkind Reebok

Adidas geriet dort nicht nur wegen verpasster Modetrends ins Hintertreffen. Auch dass Hainer vor einem Jahrzehnt den US-Sportartikel-Anbieter Reebok übernahm, wurde von Kritikern als Fehlgriff bewertet. Reebok entwickelte sich lange Zeit nicht wie erhofft. Mittlerweile wurde das Unternehmen zum Fitness-Ausrüster umgebaut - dieses Geschäftsfeld hat Hainer als Trend ausgemacht.

Wie Hainer gilt auch Rorsted als fordernd und umtriebig. Er ist nicht der klassische Chef, der aus seinem Büro heraus über einen Konzern gebietet. Vielmehr reist er viel, kommuniziert viel über Video-Konferenzen und Mails.

Henkel trimmte er auch auf Internationalität - und leitete den Konzern bei langen Dienstreisen auch schon mal von den USA aus oder aus China. Bei Adidas trifft er auf ein bekanntes Gesicht aus der Henkel-Führung: Kathrin Menges, Personalvorstand des Konsumgüterkonzerns, sitzt seit 2014 im Adidas-Aufsichtsrat.

Nordischer Bayern-Fan

Der gebürtige Däne Rorsted ist Ski-Fahrer und bekennender Bayern München-Fan. Den deutschen Rekordmeister und Adidas verbindet eine jahrzehntelange Sponsoring-Partnerschaft, Hainer vertritt den Anteilseigner Adidas als stellvertretender Aufsichtsrats-Chef bei den Bayern. Zu diesem Mandat äußerte sich Adidas nicht.

Hainer, der seit 1987 bei Adidas arbeitet und den Konzern seit März 2001 führt, hat schon früher auch durchblicken lassen, dass er einem Wechsel in den Aufsichtsrat nicht abgeneigt wäre. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal