Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Warum deutsche Arbeitnehmer am längsten ausfallen

Rund 35 Tage pro Jahr  

Warum deutsche Arbeitnehmer am längsten ausfallen

23.05.2019, 11:26 Uhr | AFP

. Mann wird vom Arzt befragt: Mit rund 35 Tagen sind psychisch erkrankte Arbeitnehmer deutlich länger krankgeschrieben als Erwerbstätige mit körperlichen Erkrankungen.  (Quelle: Getty Images/noipornpan)

Mann wird vom Arzt befragt: Mit rund 35 Tagen sind psychisch erkrankte Arbeitnehmer deutlich länger krankgeschrieben als Erwerbstätige mit körperlichen Erkrankungen. (Quelle: noipornpan/Getty Images)

Psychische Erkrankungen sorgen in Deutschland weiterhin für die längsten Fehlzeiten von Arbeitnehmern. Das geht aus einer Untersuchung der Bundespsychotherapeutenkammer hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. 

Mit rund 35 Tagen sind psychisch erkrankte Arbeitnehmer deutlich länger krankgeschrieben als Erwerbstätige mit körperlichen Erkrankungen. Dieser Unterschied nahm demnach in den vergangenen Jahren erheblich zu: Fielen Arbeitnehmer, die zum Beispiel an einer Depression oder Angststörung litten, im Jahr 2000 bereits mindestens eine Woche länger aus als körperlich Kranke, verdreifachte sich dieser Unterschied bis zum Jahr 2017 nahezu.

Lange Wartezeiten für Behandlungen 

Auch die Zahl der Versicherten, die innerhalb eines Jahres aufgrund einer psychischen Erkrankung arbeitsunfähig waren, verdoppelte sich demnach in den vergangenen zwei Jahrzehnten annähernd. Im Jahr 2000 waren 3,3 Prozent der Versicherten mindestens einmal wegen einer psychischen Erkrankung arbeitsunfähig – 2017 waren es bereits 5,5 Prozent.

Das von den Krankenkassen dafür aufgewendete Geld "wäre viel besser investiert, wenn damit die monatelangen Wartezeiten auf eine psychotherapeutische Behandlung abgebaut würden", erklärte Dietrich Munz, Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer.


So könnte verhindert werden, dass sich psychische Erkrankungen verschlimmern oder chronisch werden. Für die Studie wurden Daten der großen gesetzlichen Krankenkassen zu den betrieblichen Fehlzeiten ausgewertet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe