Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter >

Jahresverdienste 2010: So viel verdient Deutschland

Jahresverdienste 2010: So viel verdient Deutschland

12.10.2011, 19:12 Uhr | t-online.de, sia, t-online.de

Jahresverdienste 2010: So viel verdient Deutschland. 2010 stiegen die Löhne im Schnitt schneller als die Preise (Foto: imago)

2010 stiegen die Löhne im Schnitt schneller als die Preise (Foto: imago)

Der konjunkturelle Aufschwung ist im vergangenen Jahr auch bei den Arbeitnehmern in Deutschland angekommen: Vollzeitbeschäftigte haben 2010 mehr verdient als im Jahr zuvor. Das Statistische Bundesamt ermittelte einen Anstieg der Reallöhne von durchschnittlich 1,5 Prozent. Wir verraten Ihnen, wer das größte Plus einstreichen konnte und wer sich mit dem geringsten Zuwachs begnügen musste: So viel verdient Deutschland.

Höchste Jahressaläre bei Finanzdienstleistern und Energieversorgern

Den Berechnungen des Bundesamts zufolge haben im vergangenen Jahr Finanz- und Versicherungsdienstleister die höchsten Jahresverdienste eingestrichen. Ihr Einkommen stieg verglichen mit 2009 um ganze 4,2 Prozent - insgesamt auf knapp 61.000 Euro. Sie durften sich auch über satte Sonderzahlungen freuen, die rund 9840 Euro des gesamten Einkommens ausmachten.

Zu den Bestverdienern 2010 zählen auch Beschäftigte in der Energieversorgung: Ihr Jahresgehalt machte im Durchschnitt immerhin etwas mehr als 59.400 Euro aus - inklusive Extras in Höhe von knapp 8380 Euro. Das bedeutet im Vergleich mit dem Vorjahr ein Plus von 1,9 Prozent.

Auch Kommunikationsbranche zahlt gut

Den dritten Platz im Jahresverdienst-Ranking belegt die Informations- und Kommunikationsbranche. Auf knapp 58.380 Euro - 2,4 Prozent mehr als 2009 - beziffert das Statistische Bundesamt das Einkommen per anno in dem Bereich. In der Summe enthalten sind Sonderzahlungen von etwa 7300 Euro.

Verdienstsprung im Verarbeitenden Gewerbe

Der Unterschied zwischen dem Krisenjahr 2009 und 2010 zeigt sich am deutlichsten am Verdienstsprung im Verarbeitenden Gewerbe. Bei einem Einkommenszuwachs von fünf Prozent - der höchste aller untersuchten 17 Branchen - stieg das durchschnittliche Salär der Beschäftigten auf fast 44.500 Euro, davon 4700 Euro Sonderzahlungen. Dafür sorgte vor allem der Abbau der Kurzarbeit in der Branche.

Bau- und Gastgewerbe bilden Schlusslichter

Deutlich weniger gezahlt wurde hingegen im Baugewerbe: Das Jahreseinkommen in dem Bereich betrug im letzten Jahr laut Destatis rund 34.170 Euro, das sind bescheidene 0,9 Prozent mehr als im Krisenjahr 2009. Relativ bescheiden fielen auch die enthaltenen zusätzlichen Zahlungen auf dem Bau aus - gerade 2022 Euro.

Wer gut verdienen möchte, sollte auch nicht unbedingt im Gastgewerbe arbeiten: Für die Branche errechnete das Statistische Bundesamt ein Jahreseinkommen von rund 24.000 Euro, inklusive 1000 Euro Sonderzahlungen. Der Durchschnittsverdienst ging demnach 1,4 Prozent nach oben. Auch in anderen Branchen konnten eher schmale Lohnerhöhungen den Anstieg der Inflationsrate nicht ausgleichen, etwa bei Erziehern (0,9 Prozent) und in der öffentlichen Verwaltung (0,9 Prozent). Der durchschnittliche Bruttojahresverdienst eines Vollzeitbeschäftigten in Deutschland betrug demnach 42.515 Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe