Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter > Gehalt >

Gehaltshöhe: Leistung zählt mehr als Alter

Gehaltshöhe: Leistung zählt mehr als Alter

29.06.2017, 17:27 Uhr | mk (CF)

Unternehmen zahlten älteren Mitarbeitern lange Zeit mehr als jüngeren Kollegen. Neben dem Alter zählt heute für die Gehaltshöhe vorrangig die Leistung, damit ältere Mitarbeiter mehr motiviert werden können. Auch einige Gerichte entschieden, dass die Bezahlung nicht automatisch mit dem Alter angepasst werden darf, zum Beispiel bei der Entscheidung, wie viel Urlaub jedem Arbeitnehmer im Jahr zusteht.

Leistung ist für die Gehaltshöhe entscheidend

Immer mehr Unternehmen verzichten auf die automatische Gehaltserhöhung, nur weil ein Mitarbeiter immer älter wird. Die Leistung jedes Einzelnen muss bei der Gehaltseinstufung die größere Rolle spielen, was auch ganz im Sinne des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG) ist. Zwar ist die Erfahrung, die ältere Mitarbeiter mitbringen, nicht von der Hand zu weisen, als alleiniger Grund für ein höheres Gehalt wird sie aber meist überschätzt. Denn gerade die jüngeren Mitarbeiter sind es, die schneller arbeiten, für neue Ideen sorgen und das Unternehmen voranbringen.

Man schätzt sogar, dass schon ab einem Alter von 37 Jahren die Leistungskraft auf dem höchsten Punkt angekommen ist und danach kontinuierlich sinkt. Was natürlich nicht bedeuten soll, dass ältere Mitarbeiter weniger fürs Unternehmen bringen. Nur die perfekte Mischung aus jugendlichen Ideen und der Erfahrenheit der Älteren wird sich langfristig für Unternehmen auszahlen.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Vergütung vom Alter trennen: Leistungsorientierte Gehaltshöhe

Je nachdem, welche Erfolge ein Mitarbeiter vorzuweisen hat, sollte auch die leistungsorientierte Gehaltshöhe ausfallen. Dies kann zum Beispiel durch Projekterfolge, den Gewinn neuer Kunden oder auch die Übernahme von mehr Verantwortung im Unternehmen realisiert werden. Wichtig ist, dass der Arbeitgeber die Leistung jedes Einzelnen nicht willkürlich, sondern nach den gemeinsam definierten Zielen beurteilt, um Unmut zwischen den Kollegen zu vermeiden.

Wichtig ist natürlich auch, dass die Vergütungssysteme so gestaltet werden, dass die Ziele von Arbeiternehmern in jedem Alter erreichbar sind, sich keine Gruppe ausgeschlossen fühlt und jeder engagiert am Erreichen der Ziele mitarbeiten kann.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter > Gehalt

shopping-portal