Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter > Gehalt >

Trainees: Die Gehälter gehen weit auseinander

Trainees: Die Gehälter gehen weit auseinander

29.06.2017, 17:27 Uhr | ms (CF)

Neben dem Direkteinstieg gibt es für Hochschulabsolventen auch die Möglichkeit, als Trainee in ein Unternehmen einzusteigen. Die Gehälter für Trainees gehen dabei weit auseinander, ebenso wie die Tätigkeiten, die dafür erbracht werden müssen. Während viele Unternehmen dem Absolvent ein attraktives Traineegehalt zahlen und dieser eine sehr gute Ausbildung dafür bekommt, gibt es auch Unternehmen, die ihren Trainees wenig zahlen und die Stelle oft einem einfachen Unternehmenspraktikum ähnelt.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Gehälter für Trainees fallen sehr unterschiedlich aus

Je nach Branche und Unternehmen kann eine Traineestelle ein gutes oder schlechtes Gehalt bedeuten. Das liegt vor allem daran, dass Unternehmen die Rolle eines Trainees ganz unterschiedlich wertschätzen. Entweder gilt der Trainee als volle Kraft, die in der Traineestelle so gut wie möglich fit gemacht werden soll, um anschließend ins Unternehmen einzusteigen. Oder aber der Trainee soll eher als günstige Arbeitskraft die offenen Stellen ausgleichen. Erkundigen Sie sich daher vor Vertragsabschluss, wie Ihre Tätigkeiten im Detail aussehen werden und welche Stelle anschließend theoretisch für Sie möglich ist. Denn nicht jedes Unternehmen unterscheidet den Praktikanten vom Trainee, da der Begriff nicht geschützt ist. So kann es auch passieren, dass Sie statt der erhofften Traineestelle einen anspruchslosen Praktikantenjob als "Mädchen für alles" antreten müssen, bei dem Sie das Unternehmen und wichtige Tätigkeiten nicht wirklich kennenlernen werden. (Einstiegsgehälter: Was Berufseinsteiger verdienen)

Einstieg als Trainee: Gehälter nach Branchen

Wenn Sie als Trainee in die Bankenbranche einsteigen, können Sie bei vielen Unternehmen mit einem hohen Gehalt und guten Karrierechancen rechnen. Große Unternehmen zahlen im Schnitt zudem bis zu 10.000 Euro pro Jahr mehr als kleine Betriebe. Zwischen 30.000 und 50.000 Euro liegen statistisch gesehen die meisten Gehälter, wobei das Gehalt in vielen Unternehmen fest vorgegeben bzw. nicht verhandelbar ist. Zwar liegt das Gehalt unter dem der Direkteinsteiger, dies gleicht sich aber in den meisten Fällen in den folgenden Jahren auch wieder aus. (Krankes Kind: Wie ist die Gehaltsfortzahlung geregelt?)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter > Gehalt

shopping-portal