Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter >

Umfrage: Spaß und Privatleben wichtiger als Gehalt

...

Umfrage: Spaß und Privatleben wichtiger als Gehalt

03.04.2013, 16:26 Uhr | dpa-AFX, dpa, dpa-tmn

Umfrage: Spaß und Privatleben wichtiger als Gehalt. Fast die Hälfte aller Befragten zieht das Privatleben der Karriere vor (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Fast die Hälfte aller Befragten zieht das Privatleben der Karriere vor (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Geld ist eben für viele Arbeitnehmer scheinbar doch nicht alles. Denn in einer Umfrage von Innofact im Auftrag der Karriereberatung Rundstedt gab fast die Hälfte aller Befragten an, das Privatleben einer höheren Position im Job vorzuziehen. Auch der Spaß sollte nach Angaben der Umfrage-Teilnehmer nicht auf der Strecke bleiben.

Erfolg führt zu Entbehrungen

Knapp 45 Prozent der deutschen Arbeitnehmer würden auf eine Beförderung verzichten, wenn diese zu Abstrichen im Privatleben führt. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Umfrage.

Rund 64 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass erfolgreiche Karrieren Entbehrungen im Privatleben mit sich bringen.

Spaß steht im Vordergrund

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: Karriere muss nicht immer Gehalt und Statussymbole bedeuten. Nur rund 21 Prozent der Befragten verbinden beide Kriterien miteinander. Außerdem gaben 40 Prozent der Umfrage-Teilnehmer an, dass der Faktor Spaß wichtiger ist als das Gehalt.

Für ebenfalls 40 Prozent ist die Möglichkeit, etwas im Job zu bewegen, wichtiger als das Gehalt oder ein besonderer Status.

Emotionale Bindung zum Job sinkt

Dass der Job nicht immer an erster Stelle steht, hatte bereits eine Umfrage in der Vergangenheit gezeigt. Demnach wächst der Anteil der Mitarbeiter, die keine emotionale Bindung zu ihrem Unternehmen empfänden, stetig.

Die Untersuchung des Beratungsunternehmens Gallup stellte fest, dass im Jahr 2001 der Anteil nur noch bei 15 Prozent und 2007 bei 20 Prozent lag. 61 Prozent der Befragten gaben an lediglich "Dienst nach Vorschrift" zu machen, ihre Bindung an den Arbeitgeber sei gering. Sogar jeder vierte Beschäftigte habe bereits - zumindest gedanklich - seine Arbeitsstelle gekündigt.

Experten: Bonuszahlungen verfehlen Wirkung

Wie die Unternehmensberatung Ernst & Young berichtet, zeigten Studien, dass auch Geld allein nicht unbedingt die Motivation der Arbeitnehmer steigert. Einmalige Bonuszahlungen wie sie beispielsweise in der Automobilbranche üblich sind verfehlen dabei ihre Wirkung.

"Aus Unternehmenssicht macht eine Verbindung von Leistung und Bezahlung mehr Sinn", sagt Henning Curti von Ernst & Young. Die Studien zeigten, dass eine variable Vergütung zum Beispiel zu 15 bis 20 Prozent höheren Verkaufszahlen führen könne.

Einkommen muss planbar sein

Bislang haben erst wenige deutsche Firmen dieses Instrument für sich entdeckt. Zehn Prozent beteiligten ihre Mitarbeiter nach Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Jahr 2011 am Gewinn. "Hierzulande wollen Mitarbeiter planbare Einkommen haben", sagt Prof. Thomas Bartscher von der Technischen Hochschule Deggendorf. Zehn bis 20 Prozent des Gehalts dürfen seiner Erfahrung nach variabel sein. "Damit können die meisten leben."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018