Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter >

Die Inflation hat Lohnsteigerungen aufgefressen.

...

Reallöhne unverändert  

Inflation frisst Lohnerhöhungen auf

08.10.2013, 13:31 Uhr | dpa-AFX, AFP, t-online.de

Die Inflation hat nach Informationen des Statistischen Bundesamts im zweiten Quartal die Einkommenssteigerungen komplett verschlungen. Zwar nahmen die Nominallöhne gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,5 Prozent zu. Allerdings kletterten im selben Zeitraum (April bis Juni) auch die Verbraucherpreise entsprechend stark.

Im ersten Quartal waren die Reallöhne erstmals seit 2009 sogar um 0,1 Prozent gesunken, da die Preise stärker zugelegt hatten. Profitiert hat von dem Lohnplus vor allem der Staat, der mehr Steuern eingestrichen hat.

Sonderzahlungen belasten Lohnanstieg

Im Durchschnitt verdiente ein Vollzeitbeschäftigter 3447 Euro brutto im Monat. Die höchsten Gehälter wurden im Schnitt bei Banken und Versicherungen gezahlt (4535 Euro). In der Energieversorgung (4522 Euro) und im Bereich Information und Kommunikation waren es 4485 Euro. Am wenigsten verdienten demnach Beschäftigte im Gastgewerbe mit 2013 Euro.

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Stellenangebote

Wählen Sie die gewünschte Branche aus:


Für den vergleichsweise geringen Anstieg der sogenannten Nominallöhne hätten niedrigere Sonderzahlungen gesorgt, erklärten die Statistiker. Ohne solche Zahlungen legten die Bruttomonatsverdienste demnach um 1,9 Prozent zu.

Größter Zuwachs bei Geringverdienern

Wie stark die Löhne im zweiten Quartal 2013 im einzelnen stiegen, war deutlich von der jeweiligen Beschäftigungsart abhängig. Am stärksten - um 5,7 Prozent - stiegen die Einkommen geringfügig Beschäftigter. Dies hängt laut Statistischem Bundesamt vermutlich damit zusammen, dass die Verdienstgrenze für Minijobs von 400 auf 450 Euro erhöht wurde. Die Einkommen von Teilzeit-Beschäftigten stiegen laut Statistik im Schnitt um 2,6 Prozent, die von Vollzeit-Beschäftigten um 1,2 Prozent.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018