Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Gehaltsrechner

So funktioniert der Gehaltsrechner

Was ist mein Netto vom Brutto? Wieviel meines Einkommens werden für Steuern und Abgaben abgezogen? Diese Fragen beantworten Sie sich einfach und kostenlos mit dem Gehaltsrechner.
Außerdem können Sie sich auch umgekehrt, das Brutto- vom Nettogehalt ausrechnen lassen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor: Wählen Sie zuerst die Berechnungsart (Brutto zu Netto oder umgekehrt). Dann geben Sie an, ob Sie Monats- oder Jahreseinkommen ausgerechnet bekommen wollen. Abhängig von Ihrer Steuerklasse wird Ihnen dann die Höhe Ihres Einkommens oder Lohns für den jeweiligen Abrechnungszeitraum berechnet und angezeigt. Auch die Arbeitgeberbelastung wird aufgeführt.



Glossar

Arbeitslohn: Wählen Sie Ihr Brutto- oder Nettoeinkommen - entweder als Monats- oder Jahreseinkommen.

Steuerklasse: Die Steuerklasse beeinflusst, wieviel Lohnsteuer, Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer Sie zahlen müssen. In Deutschland gibt es folgende sechs Steuerklassen.



I: Ledige, geschiedene, verwitwete ohne Kinder
II: Alleinerziehende ledige, geschiedene oder verwitwete mit Kindern
III: Verheiratete Alleinverdiener, Doppelverdiener, dessen Ehepartner in Steuerklasse V ist (Ehepaare, bei denen es einen Vielverdiener und einen Wenigverdiener gibt)
IV: Verheiratete Doppelverdiener (bei etwa gleichem Einkommen)
IV mit Faktor: Verheiratete Doppelverdiener. Faktor gewährleistet jedem Ehepartner die ihm persönlich zustehende Steuerentlastung beim Lohnsteuerabzug (Ehepaare mit unterschiedlich hohem Gehalt)
V: Verheiratete, deren Partner in Steuerklasse III ist
VI: Bei einem zusätzlichen Dienstverhältnis bzw. einem Nebenverdienst



Freibetrag: Mit einem Freibetrag lassen sich die monatlichen Steuern reduzieren. Als Freibetrag können Sie sich die Kosten für die Kinderbetreuung eintragen lassen, für Berufspendler bietet es sich an, die Fahrkosten für den Weg zur Arbeit eintragen zu lassen. Als Richtwert gelten Beträge ab 920, – € pro Jahr.

Der Antrag für einen Freibetrag kann bis zum 30.11. jedes Jahres beim Finanzamt gestellt werden. Wer keinen Antrag stellt, kann sich die Ausgaben nachträglich aber auch vom Finanzamt erstatten lassen, indem die angefallenen Kosten bei der Steuererklärung angegeben werden.

Der steuerliche Grundfreibetrag wird automatisch bei der Berechnung berücksichtigt.

Kinderfreibetrag: In Deutschland gibt es einen steuerlichen Kinderfreibetrag, der beiden Elternteilen zur Hälfte zustehen. Er kann aber auch auf einen Elternteil übertragen werden. Er entspricht dem Existenzminimum des Kindes.

Abhängig von der Einkommenshöhe kann er das zu versteuernde Einkommen senken. Fällt das Kindergeld höher aus als der steuerliche Vorteil, spielt der Kinderfreibetrag keine Rolle.

Angerechnet wird er aber immer bei der Kalkulation der Kirchensteuer und des Solidaritätszuschlags.

Rente Deutschland: Jeder zweite Rentner lebt von weniger als Hartz IV
Rente Deutschland: Jeder zweite Rentner lebt von weniger als Hartz IV

Die Gefahr, im Alter zu verarmen, wird in Deutschland offenbar immer größer. Von der gesetzlichen Rente allein können viele Ruheständler hierzulande ihr Leben kaum noch finanzieren. Die jüngste... mehr

Die Gefahr, im Alter zu verarmen, wird in Deutschland offenbar immer größer.

Yahoo-Chefin Marissa Mayer kassiert 36,6 Millionen für halbes Jahr
Yahoo-Chefin Marissa Mayer kassiert 36,6 Millionen für halbes Jahr

Dieses Gehalt ist selbst für verwöhnte Topmanager extrem hoch: Yahoo-Chefin Marissa Mayer darf sich für das vergangene Jahr über 36,6 Millionen Dollar (umgerechnet fast 28 Millionen Euro) freuen, wie... mehr

Dieses Gehalt ist selbst für verwöhnte Topmanager extrem hoch: Yahoo-Chefin Marissa Mayer darf sich für das vergangene Jahr über 36,6 Millionen Dollar (umgerechnet fast 28 Millionen Euro) freuen, wie aus einer Börsenmitteilung hervorgeht.

Trinkgeld-Urteil: Kellner siegen vor Gericht
Trinkgeld-Urteil: Kellner siegen vor Gericht

Dass Kellner ihr Trinkgeld mit anderen Kollegen teilen, ist in der Gastronomie fast schon selbstverständlich, jedoch scheinbar kein Muss. Angestellte dürfen ihr Trinkgeld nämlich immer behalten. Sie... mehr

Dass Kellner ihr Trinkgeld mit anderen Kollegen teilen, ist in der Gastronomie fast schon selbstverständlich, jedoch scheinbar kein Muss.

Lufthansa und Ver.di einigen sich - mehr Geld für Beschäftigte
Lufthansa und Ver.di einigen sich - mehr Geld für Beschäftigte

Rund 33.000 Lufthansa-Beschäftigte bekommen mehr Gehalt. Die Gewerkschaft Ver.di und die Lufthansa einigten sich am Tag der Arbeit nach einem Verhandlungsmarathon. Für sichere Jobs hatte die... mehr

Rund 33.

DAX-Aufsichtsräte: Dickes Gehaltsplus für Piëch, Cromme & Co.
DAX-Aufsichtsräte: Dickes Gehaltsplus für Piëch, Cromme & Co.

Enormes Plus bei den Salären der DAX-Chefkontrolleure: Die Gehälter führender deutscher Aufsichtsräte sind laut einem Zeitungsbericht binnen fünf Jahren um 40 Prozent gestiegen. Allein im vergangenen... mehr

Enormes Plus bei den Salären der DAX-Chefkontrolleure: Die Gehälter führender deutscher Aufsichtsräte sind laut einem Zeitungsbericht binnen fünf Jahren um 40 Prozent gestiegen.

Siemens-Betriebsratschef Lothar Adler muss Gehaltssprung erklären
Siemens-Betriebsratschef Lothar Adler muss Gehaltssprung erklären

Siemens kommt nach seinem Führungsumbau weiter nicht zur Ruhe. Nun gibt es plötzlich heftige Kritik an Gesamtbetriebsratschef Lothar Adler. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, Adler habe Ende 2008... mehr

Siemens kommt nach seinem Führungsumbau weiter nicht zur Ruhe.

Urlaubsgeld: Gibt es einen gesetzlichen Anspruch?
Urlaubsgeld: Gibt es einen gesetzlichen Anspruch?

Das Urlaubsgeld ist eine freiwillige Sonderleistung des Arbeitgebers, die als Zuschuss zu urlaubsbedingten Aufwendungen dienen soll. Obwohl oftmals vertragliche Vereinbarungen die Leistungen... mehr

Das Urlaubsgeld ist eine freiwillige Sonderleistung des Arbeitgebers, die als Zuschuss zu urlaubsbedingten Aufwendungen dienen soll.

Wann Vertragsstrafen im Arbeitsvertrag gültig sind
Wann Vertragsstrafen im Arbeitsvertrag gültig sind

"Ich hab's mir anders überlegt: Ich trete den neuen Job doch nicht an!" – wer so denkt, sollte schnellstens seinen Arbeitsvertrag studieren, um auszuschließen, dass das Unternehmen, in dem er starten... mehr

In Ihrem Arbeitsvertrag steht, ob Ihr zukünftiger Arbeitgeber Sie durch eine Vertragsstrafe zur Kasse bitten darf. Wir erklären Ihnen, wann und in welchem Umfang das zulässig ist.

Dax-Topmanager verdienen 50 Mal so viel wie Mitarbeiter
Dax-Topmanager verdienen 50 Mal so viel wie Mitarbeiter

DAX-Vorstände verdienen ein Vielfaches vom Gehalt eines durchschnittlich  Beschäftigten. Immerhin geht die Einkommensschere aber nicht weiter auseinander. Die Vorstände deutscher Topkonzerne verdienen... mehr

DAX-Vorstände verdienen ein Vielfaches vom Gehalt eines durchschnittlich Beschäftigten.

Was Sie verlangen können: So gelingt die Gehaltsforderung
Was Sie verlangen können: So gelingt die Gehaltsforderung

Gute Vorbereitung ist der halbe Erfolg. Wenn Sie eine Gehaltsforderung stellen, brauchen Sie eine Strategie. Neben dem Wissen um Ihre eigenen Qualifikationen sollten Sie auch Informationen über das... mehr

Gute Vorbereitung ist der halbe Erfolg. Wenn Sie eine Gehaltsforderung stellen, brauchen Sie eine Strategie. Wir geben die besten Tipps.

Geleistete Arbeitsstunden bestimmen Höhe des Lohnausfalls
Geleistete Arbeitsstunden bestimmen Höhe des Lohnausfalls

Gewinnt ein Mitarbeiter einen Kündigungsschutzprozess, hat er im Nachhinein Anspruch auf seinen Lohn ab dem Zeitpunkt der Kündigung. Doch wie wird dieser berechnet? Ist die wöchentliche Arbeitszeit im... mehr

Wie bemisst sich die Höhe des Lohns, wenn die Arbeitszeit nicht geregelt ist?

Durchschnittsgehalt: Was verdienen die Deutschen im Schnitt?
Durchschnittsgehalt: Was verdienen die Deutschen im Schnitt?

Das Durchschnittsgehalt der Bundesbürger hängt natürlich von der Branche, der Ausbildung und Qualifikation und dem Arbeitsort ab, dennoch kann in den meisten Fällen ein durchschnittlicher Verdienst... mehr

Das Durchschnittsgehalt der Bundesbürger hängt natürlich von der Branche, der Ausbildung und Qualifikation und dem Arbeitsort ab, dennoch kann in den meisten Fällen ein durchschnittlicher Verdienst errechnet werden.

Gehaltsnachzahlung: Anspruch auf mehr Geld
Gehaltsnachzahlung: Anspruch auf mehr Geld

Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb Sie einen Anspruch auf eine Gehaltsnachzahlung haben, wie zum Beispiel eine erhöhte Arbeitsleistung, die nicht durch mehr Freizeit ausgeglichen wird. Wann wird... mehr

Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb Sie einen Anspruch auf eine Gehaltsnachzahlung haben, wie zum Beispiel eine erhöhte Arbeitsleistung, die nicht durch mehr Freizeit ausgeglichen wird.

Gehaltsspiegel: Bundesweiter Vergleich
Gehaltsspiegel: Bundesweiter Vergleich

Jede Branche verfügt über eine eigene Gehaltspolitik. Um hier stets die Übersicht zu behalten, nutzen Unternehmen den Gehaltsspiegel, der einen aufschlussreichen Vergleich zulässt. Doch jedes Gehalt... mehr

Jede Branche verfügt über eine eigene Gehaltspolitik.

Lohn und Gehalt: Was sind die Unterschiede?
Lohn und Gehalt: Was sind die Unterschiede?

Unter Lohn und Gehalt verstehen die meisten Menschen und Arbeitgeber eigentlich das Gleiche: Lohn gibt es für Arbeiter - Angestellte bekommen Gehalt. Doch einige Unterschiede gibt es doch, die sich... mehr

Unter Lohn und Gehalt verstehen die meisten Menschen und Arbeitgeber eigentlich das Gleiche: Lohn gibt es für Arbeiter - Angestellte bekommen Gehalt.

Deutsche-Bank: Chefs verdienen knapp fünf Millionen Euro
Deutsche-Bank: Chefs verdienen knapp fünf Millionen Euro

Die Deutsche-Bank-Chefs Jürgen Fitschen und Anshu Jain sollen für das Jahr 2012 jeweils rund 4,9 Millionen Euro kassieren, wie die Deutsche Bank in ihrem Geschäftsbericht mitteilte. Für den früheren... mehr

Die Deutsche-Bank-Chefs Jürgen Fitschen und Anshu Jain sollen für das Jahr 2012 jeweils rund 4,9 Millionen Euro kassieren, wie die Deutsche Bank in ihrem Geschäftsbericht mitteilte.

In diesen Berufen klaffen die größten Lohnlücken
In diesen Berufen klaffen die größten Lohnlücken

Gleiche Leistung, gleiche Bezahlung? Von wegen: Beim Gehalt liegen Frauen noch immer deutlich hinter den Männern. Im Schnitt verdienen sie in vergleichbarer Position mehr als 20 Prozent schlechter als... mehr

Gleiche Leistung, gleiche Bezahlung? Von wegen: Beim Gehalt liegen Frauen noch immer deutlich hinter den Männern.

Bankchefs gegen gesetzliche Boni-Grenzen in Deutschland
Bankchefs gegen gesetzliche Boni-Grenzen in Deutschland

Privatbanken laufen weiter Sturm gegen die geplante Deckelung von Bonuszahlungen. "Bei den vorgesehenen Boni-Regelungen befürchten wir (...), im internationalen Wettbewerb insbesondere an... mehr

Privatbanken laufen weiter Sturm gegen die geplante Deckelung von Bonuszahlungen.

Arbeitsmarkt: Mehr als jeder zweite Beschäftigte will neuen Job
Arbeitsmarkt: Mehr als jeder zweite Beschäftigte will neuen Job

Drei von zehn Arbeitnehmern wollen ihrem aktuellen Arbeitgeber den Rücken kehren und sich noch in diesem Jahr einen neuen Job suchen. Was die Wechsler antreibt, wie sie ihre Chancen auf dem... mehr

Drei von zehn Arbeitnehmern wollen ihrem aktuellen Arbeitgeber den Rücken kehren und sich noch in diesem Jahr einen neuen Job suchen.

Die Deutschen reden nicht übers Gehalt? Von wegen!
Die Deutschen reden nicht übers Gehalt? Von wegen!

Die Deutschen reden nicht über Geld? Von wegen: Aus ihrem Verdienst zumindest machen viele Beschäftigte kein Geheimnis mehr. Fast die Hälfte der Berufstätigen hierzulande spricht mit den Kollegen über... mehr

Die Deutschen reden nicht über Geld? Von wegen: Aus ihrem Verdienst zumindest machen viele Beschäftigte kein Geheimnis mehr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Disclaimer

Die Ströer Digital Publishing GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass die auf dieser Webseite bereit gestellten Informationen vollständig, richtig und in jedem Fall aktuell sind. Dies gilt auch für Webseiten, auf die diese Webseite per Link direkt oder indirekt verweist. Bei den über dieses Portal per Link zugänglichen Diensten handelt es sich ausnahmslos um Angebote der jeweiligen Diensteanbieter, für deren Nutzung allein die Nutzungsbedingungen der Diensteanbieter maßgeblich sind. Die Ströer Digital Publishing GmbH ist für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.
.



shopping-portal