Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter >

Mitarbeiter bei Amazon streiken - Ver.di erhöht Druck

Beschäftigte erneut im Streik  

Ver.di will Amazon das Weihnachtsgeschäft vermiesen

08.12.2014, 14:59 Uhr | rtr, AFP

Mitarbeiter bei Amazon streiken - Ver.di erhöht Druck. Gibt es zu Weihnachten von Amazon keine Päckchen?  (Quelle: Reuters)

Gibt es zu Weihnachten von Amazon keine Päckchen? (Quelle: Reuters)

Die Gewerkschaft Ver.di hat die Beschäftigten des Online-Versandhändlers Amazon erneut zum Streik aufgerufen. Nach Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft begann der Arbeitskampf in den Verteilzentren im hessischen Bad Hersfeld bereits mit der Nachtschicht in der Nacht zum Montag.

Ver.di wolle damit "den Druck auf Amazon im Weihnachtsgeschäft" erhöhen. Der Versandhändler könne mit dem Arbeitskampf "empfindlich" getroffen werden, erklärte die Gewerkschaft vor dem Hintergrund des wichtigen Weihnachtsgeschäfts.

Gewerkschaft: Druck weiter gestiegen

Amazon wirbt derzeit mit Rabattangeboten anlässlich der sogenannten Cyber Monday Woche. Dadurch seien Auftragsvolumen und Arbeitsdruck noch einmal "deutlich angestiegen", erklärte Ver.di. Solange der Konzern aber den Beschäftigten "Respekt und Schutz durch Tarifverträge" verweigere, werde auch der Druck aufrecht erhalten, erklärte Vorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger.

Seit 2013 kommt es immer wieder zu Streiks an den deutschen Amazon-Standorten. Nach Darstellung der Gewerkschaft weigert sich Amazon kategorisch, Verhandlungen über einen Tarifvertrag aufzunehmen.

Die Gewerkschaft fordert für die Mitarbeiter in den deutschen Amazon-Versandzentren tarifliche Regelungen, wie sie im Einzel- und Versandhandel üblich sind. Amazon dagegen nimmt die Vereinbarungen der Logistikbranche als Maßstab, in der weniger bezahlt wird. Das Unternehmen beschäftigt an bundesweit neun Standorten mehr als 9000 Mitarbeiter.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter

shopping-portal