Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter >

Bahnstreik: Was Fahrgäste der Deutschen Bahn wissen müssen

Bahnstreik geht zu Ende  

Was Fahrgäste jetzt wissen sollten

21.05.2015, 10:56 Uhr | t-online.de, AFP, dpa

Bahnstreik: Was Fahrgäste der Deutschen Bahn wissen müssen. Der Zug fällt aus, was nun? (Quelle: dpa)

Der Zug fällt aus, was nun? (Quelle: dpa)

Der Bahnstreik ist vorerst beendet, doch bis alle Züge wieder wie geplant fahren dauert es zumindest im Fernverkehr noch bis Samstag. Wir geben einen Überblick, welche Rechte und Möglichkeiten Reisende und Pendler haben.

Angebote der Bahn

Die Bahn bietet einige Kulanzregelungen an: Fahrgäste, die wegen des Streiks ihre Reise nicht antreten können, bekommen Fahrkarten und Reservierungen kostenlos erstattet - auch nach dem ersten Gültigkeitstag. Anlaufpunkt sind hier die DB Reisezentren oder die DB Agenturen. Online-Tickets können über ein Online-Formular auf der Bahn-Website kostenlos erstattet werden.

Außerdem dürfen Passagiere während eines Streiks den nächsten - auch höherwertigen - Zug nutzen. Das gilt auch bei Tickets mit Zugbindung, etwa Sparpreistickets. Ausgenommen von dieser Regel sind Schönes Wochenende-, Quer-durchs-Land- oder Länder-Tickets sowie reservierungspflichtige Züge.

Für Zeitkarten gelten die tariflichen Umtausch- und Erstattungsbedingungen. Für Verbundfahrkarten kommen die Beförderungsbedingungen der jeweiligen Verkehrsverbünde zur Anwendung.

Servicenummern und Live-Auskunft

Die Bahn bietet in Streikzeiten eine kostenfreie Servicehotline unter der Nummer 08000 996633 an. Fahrgäste sollen sich auch weiterhin vor Reisebeginn über Änderungen informieren.

Unter bahn.de/liveauskunft finden Fahrgäste Auskunft darüber, welche Züge wann abfahren. Auf dem Smartphone sind die Infos mit der App "DB Navigator" oder unter m.bahn.de zu finden. In den Systemen werden auch die Ersatzfahrpläne berücksichtigt. Unter bahn.de/blitz/view/index finden Bahnkunden im Internet zusätzliche, aktuelle Informationen zu den Auswirkungen des Streiks nach Bundesländern.

Fahrgästen steht auch bei Streik Erstattung zu

Auch ohne die Kulanzregeln der Bahn gilt: Fahrgäste bekommen einen Teil des Ticketpreises erstattet, wenn sich ihr Zug wegen eines Streiks um mehr als 60 Minuten verspätet. Die Bahn kann in so einem Fall keine höhere Gewalt geltend machen. Das entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) im September 2013 (Rechtssache C-509/11).

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Ab 60 Minuten Verspätung erhalten Bahnkunden 25 Prozent des Reisepreises zurück, ab 120 Minuten sind es sogar 50 Prozent. Das Fahrgastrechte-Formular gibt es auf der Webseite der Bahn im pdf-Format zum Ausdrucken.

Steht zu befürchten, dass ein Zug ausfällt oder sich um mehr als 60 Minuten verspätet, können sich Bahnkunden bereits vor Fahrtantritt den vollen Ticketpreis erstatten lassen und auf ein alternatives Verkehrsmittel umsteigen.

Alternativen zur Bahn

Als Alternativen zur Bahn bieten sich - neben dem eigenen Auto - Inlandsflüge, Mitfahrgelegenheiten, Fernbusse oder Mietwagen an. Vor allem Fernbusse und Mitfahrgelegenheiten sind eine meist günstige Alternative. Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter werden unter dem Hashtag "#twitfahrzentrale" Mitfahrangebote angezeigt.

Während eines Bahnstreiks sind Alternativen allerdings stark nachgefragt. Wer sich überlegt auszuweichen, sollte sich möglichst schnell um sein Ticket kümmern. Zudem sollte man sich je nach Angebot über Stornobedingungen und -zeiträume - etwa bei Mietwagen - informieren.

Weitere Informationen:

Info-Seite der Bahn zum GDL-Streik

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe