Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter >

Lufthansa: Piloten machen Angebot im Tarifkonflikt

Tarifkonflikt bei Lufthansa  

Piloten bieten Einsparungen in Höhe von 400 Millionen Euro an

24.07.2015, 16:03 Uhr | dpa

Im festgefahrenen Tarifkonflikt bei der Lufthansa kommen die Piloten dem Unternehmen entgegen. Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit hat dem Konzern nach eigenen Angaben Einsparungen in Höhe von 400 Millionen Euro angeboten, um ein "gemeinsames Bündnis für Wachstum und Beschäftigung" zu begründen.

Die Piloten wollen danach zunächst auf Gehaltserhöhungen verzichten und erklären sich bereit, zwei Jahre später als bislang in den Vorruhestand zu wechseln. Dafür soll Lufthansa ihre Pläne aufgeben, Flugzeuge auf Gesellschaften zu verlagern, in denen für Piloten nicht der Konzerntarifvertrag gilt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter

shopping-portal