Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter >

Weihnachtsgeld: Nur die Hälfte der Arbeitnehmer bekommt Sonderzahlung

Große Unterschiede  

So viele Deutsche erhalten Weihnachtsgeld

13.11.2019, 11:19 Uhr | AFP

Weihnachtsgeld: Nur die Hälfte der Arbeitnehmer bekommt Sonderzahlung. Ein kleines Geschenk liegt auf Banknoten: Die Chance auf Weihnachtsgeld ist in tarifgebundenen Unternehmen deutlich höher. (Quelle: dpa/Monika Skolimowska)

Ein kleines Geschenk liegt auf Banknoten: Die Chance auf Weihnachtsgeld ist in tarifgebundenen Unternehmen deutlich höher. (Quelle: Monika Skolimowska/dpa)

Weihnachtsgeld? Ist längst nicht für alle Arbeitnehmer in Deutschland selbstverständlich. Laut einer Studie hängt es stark von Region und Branche ab, ob die Zusatzleistung gezahlt wird.

Nur gut die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland bekommt Weihnachtsgeld. An einer entsprechenden Online-Befragung, die das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung betreut, beteiligten sich zwischen Anfang 2018 und Oktober 2019 mehr als 139.000 Beschäftigte.

Demnach sind die Chancen auf Weihnachtsgeld am höchsten, wenn das Unternehmen an einen Tarifvertrag gebunden ist: Hier bekommen 76 Prozent der Beschäftigten Weihnachtsgeld, 42 Prozent sind es in Firmen ohne Tarifvertrag. Signifikante Unterschiede gibt es auch zwischen Westdeutschland (56 Prozent) und Ostdeutschland (41 Prozent) sowie zwischen Männern (55 Prozent) und Frauen (50 Prozent). Auch wer Vollzeit arbeitet, profitiert häufiger (54 Prozent) als Teilzeitbeschäftigte (47 Prozent).

In diesen Branchen gibt es das meiste Weihnachtsgeld 

Das Weihnachtsgeld gibt es überwiegend als festen Prozentsatz des Monatseinkommens. Eine vergleichsweise hohe Zahlung gibt es der Auswertung zufolge mit 95 bis 100 Prozent unter anderem

  • im Bankgewerbe,
  • in der Süßwarenindustrie,
  • in der chemischen Industrie und
  • in der Druckindustrie.

In der Versicherungsbranche sind es laut Böckler-Stiftung 80 Prozent. Große Schwankungen gibt es je nach Vergütungsgruppe und Wohnort im öffentlichen Dienst.



Die Experten des WSI zeigten sich vor diesem Hintergrund besorgt über den Rückgang der Tarifbindung. Zuletzt arbeiteten demnach nur noch 56 Prozent der westdeutschen und 45 Prozent der ostdeutschen Beschäftigten in einem Betrieb mit Tarifvertrag.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter

shopping-portal