Aktien Europa Schluss: Gute Daten und Trumps Einsicht treiben Kurse an

24.11.2020, 18:19

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einem verhaltenen Wochenstart haben Europas wichtigste Börsen am Dienstag wieder Gas gegeben. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging 1,30 Prozent höher bei 3507,98 Punkten aus dem Handel. Damit versuchte er sich wie schon am Vortag am nachhaltigen Ausbruch über die Hürde von 3500 Punkten, an der er zuletzt wiederholt gescheitert war. Für den französischen Cac 40 ging es am Dienstag um 1,21 Prozent auf 5558,42 Punkte bergauf. Der britische FTSE 100 gewann 1,55 Prozent auf 6432,17 Zähler.

Gute Konjunkturdaten aus Deutschland gaben der Hoffnung, dass bald Impfstoffe gegen Corona für eine wirtschaftliche Erholung sorgen könnten, zusätzlich Nahrung. Dazu kamen positive Nachrichten aus den USA: Dank der offenbar wachsenden Einsicht von Noch-Präsident Donald Trump in seine Wahlniederlage knackte der New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial erstmals in seiner langen Geschichte die Marke von 30 000 Punkten./gl/he