Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Bierkonsum in Deutschland wieder gestiegen

Getränke  

Deutsche trinken wieder mehr Bier

29.04.2010, 16:30 Uhr | AFP, dpa-AFX, dpa-AFX, AFP

Bierkonsum in Deutschland wieder gestiegen. Bierabsatz deutscher Brauereien gestiegen (Foto: imago)

Bierabsatz deutscher Brauereien gestiegen (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Seit Jahren ist der Bierkonsum in Deutschland rückläufig. Die Brauereien beklagen sinkende Umsätze. Doch jetzt ist im ersten Quartal der Bierkonsum überraschend wieder gestiegen. Von Januar bis März verkauften die Brauereien 1,1 Prozent mehr Bier im Vergleich zum Vorjahresquartal, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Zuwachs auch bei Biermischgetränken

Die Brauereien hierzulande setzten 20,9 Millionen Hektoliter Bier ab, das sind 0,2 Millionen Hektoliter mehr als im ersten Quartal 2009. Vor allem im Norden und im Zentrum der Republik konsumierten die Bürger mehr Bier. Allein in Berlin stieg der Absatz um 7,6 Prozent. Schlusslicht in der Statistik ist Sachsen, wo der Konsum um 5,1 Prozent zurückging.

Biermischgetränke immer beliebter

Auch bei den Biermischgetränken vermeldeten die Statistiker einen leichten Zuwachs von 0,6 Prozent. Viele Brauereien setzen in den vergangenen Jahren verstärkt auf diese Biergetränke gemischt mit Limonade, Cola, Fruchtsäften und anderen alkoholfreien Zusätzen, um den Rückgang beim Bierabsatz zu kompensieren.

Bierabsatz dürfte in Zukunft wieder sinken

Auch wenn der Bierabsatz jetzt wieder überraschend gestiegen ist, dürfte die Bierverkaufszahlen im weiteren Verlauf wieder sinken. Die WM in Südafrika dürfte sich noch positiv auf den Bierabsatz auswirken, langfristig dürften die Verkaufszahlen wieder sinken. Hauptursache für den zurückgehenden Bierkonsum ist laut Brauerbund die demografische Entwicklung: Weniger Menschen trinken weniger Bier.

Hart umkämpfter Biermarkt

Das dürfte die Brauereien weiter belasten, die zuletzt über einen hart umkämpfen Biermarkt in Deutschland klagten. Billigmarken wie Oettinger gewinnen immer mehr Marktanteile, auch die Discounter setzten den Traditionsherstellern zu. Dazu kommen Überkapazitäten. Diese liegen laut Angaben der Krombacher-Brauerei bei rund 30 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal