Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher >

Unternehmen

...

Kampfjets: Klassiker und Exoten

zurück zum Artikel
Bild 7 von 20
Die MiG-29 wurde von Mikojan Gurewitsch zu Zeiten des Kalten Krieges als Nachfolger der MiG-23 konstruiert. Sie sollte US-amerikanischen Neuentwicklungen wie der F-16 ebenbürtig sein. Der erste Serienflug der MiG 29 war 1982. Experten beurteilen den Jäger als einen der besten der Welt. Der Kampfjet mit dem NATO-Codenamen "Fulcrum" kann kurzzeitig auf seinem eigenen Schubstrahl stehen ("Kobra-Manöver"). (Foto: Reuters)

Die MiG-29 wurde von Mikojan Gurewitsch zu Zeiten des Kalten Krieges als Nachfolger der MiG-23 konstruiert. Sie sollte US-amerikanischen Neuentwicklungen wie der F-16 ebenbürtig sein. Der erste Serienflug der MiG 29 war 1982. Experten beurteilen den Jäger als einen der besten der Welt. Der Kampfjet mit dem NATO-Codenamen "Fulcrum" kann kurzzeitig auf seinem eigenen Schubstrahl stehen ("Kobra-Manöver"). (Foto: Reuters)

Anzeige

Die MiG-29 wurde von Mikojan Gurewitsch zu Zeiten des Kalten Krieges als Nachfolger der MiG-23 konstruiert. Sie sollte US-amerikanischen Neuentwicklungen wie der F-16 ebenbürtig sein. Der erste Serienflug der MiG 29 war 1982. Experten beurteilen den Jäger als einen der besten der Welt. Der Kampfjet mit dem NATO-Codenamen "Fulcrum" kann kurzzeitig auf seinem eigenen Schubstrahl stehen ("Kobra-Manöver"). (Foto: Reuters)




shopping-portal