Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Konjunktur >

Banken sind an der Krise schuld

Emnid-Umfrage: Banken sind an der Krise schuld

21.11.2011, 10:54 Uhr | dapd, dapd

Die Schuld an der aktuellen Euro-Krise tragen nach Ansicht der meisten Deutschen eher die Finanzinstitute als die Politik. Einer Umfrage des Nachrichtenmagazins "Focus" zufolge machen 42 Prozent der Befragten die Banken und Investoren an den internationalen Finanzmärkten für die aktuelle Krise verantwortlich.

Etwa jeder Dritte (34 Prozent) sieht die Hauptschuld für die Krise in der Schuldenpolitik der Euro-Staaten. 16 Prozent der Bundesbürger sehen die Gründe für die derzeitige Lage in Griechenland. Das Meinungsforschungsinstitut TNS-Emnid befragte vom 19. bis 20. Oktober 1005 repräsentativ ausgewählte Personen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Wirtschaft
Wie kommt Europa aus der Schuldenkrise?

Sparen oder neue Ausgaben: Ein Gespräch mit Experten. zum Video

Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal