Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Konjunktur >

Konsumklima: Verbraucher stemmen sich gegen die Krise

Konsumklima: Verbraucher stemmen sich gegen die Krise

26.01.2012, 11:13 Uhr | dpa, dpa

Konsumklima: Verbraucher stemmen sich gegen die Krise. Die Deutschen blicken optimistisch in ihre wirtschaftliche Zukunft (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Deutschen blicken optimistisch in ihre wirtschaftliche Zukunft (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Deutschen sind mit Optimismus ins neue Jahr gestartet und rechnen auch in den kommenden Monaten mit einer wirtschaftlichen Aufwärtsentwicklung. Weil sie einen Einkommensanstieg erwarten, haben sich die Verbraucher hierzulande zum Jahresauftakt auch wieder etwas kauffreudiger gezeigt, berichtete die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in ihrer Konsumklimastudie für Januar.

Optimismus trotz Schuldenkrise

Der aus Ergebnissen einer Umfrage unter 2000 Verbrauchern ermittelte Konsumklimaindex dürfte daher nach GfK-Einschätzung im Februar von 5,7 auf 5,9 Punkte steigen. Vor allem der Konjunkturoptimismus ist demnach wieder deutlich gewachsen. Die Konjunkturerwartung legte zum zweiten Mal in Folge zu.

"Die deutschen Verbraucher stemmen sich weiter gegen zunehmende Konjunkturrisiken sowie die anhaltende Schuldenkrise im Euroraum", betont die GfK in einer Mitteilung. Im Sog der wachsenden Konjunkturzuversicht zeigten sich auch die Konsumenten kauffreudiger. Die Anschaffungsneigung als einer von drei Konsumklima-Indikatoren könne ihre Verluste aus dem Vormonat mehr als kompensieren.

Höhere Einkommen erwartet

Weiter auf hohem Niveau bewege sich die Erwartung der Verbraucher an ihre künftige Einkommenssituation. Trotz einer nur leichten Zunahme von 0,1 Punkten liege der entsprechende Indikator bei 34,1 Punkten. Ausschlaggebend ist aus Sicht der GfK die gute Arbeitsmarktlage.

Zudem verstärke der zunehmende Fachkräftemangel bei vielen Beschäftigten die Hoffnung auf steigende Löhne. Da auch die Inflation in diesem Jahr unter der Zwei-Prozent-Marke bleiben werde, hofften zahlreiche Arbeitnehmer, tatsächlich mehr im Portemonnaie zu haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal