Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Konjunktur >

Fitch und Moody's stufen Griechenland und 16 spanische Banken ab

Rundumschlag der Ratingagenturen

18.05.2012, 12:22 Uhr | dapd, dpa, t-online.de

Fitch und Moody's stufen Griechenland und 16 spanische Banken ab. Ratingagenturen machen Abstufungen zur Routine (Quelle: dpa)

Ratingagenturen machen Abstufungen zur Routine (Quelle: dpa)

Die Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit von 16 spanischen Banken herabgestuft. Unter den betroffenen Finanzinstituten sind unter anderem Santander, Banesto, BBVA, Unicaja Banco sowie die Caixabank. Aber auch Griechenland hat es wieder erwischt. Fitch bewertet die Kreditwürdigkeit des hochverschuldeten Landes nur noch mit CCC.

Die Abwertung spiegele das erhöhte Risiko wider, dass Griechenland seine Mitgliedschaft in der Eurozone nicht aufrechterhalten könne, erklärte Fitch. Die Parlamentswahl und das Misslingen aller Versuche, eine Regierung zu bilden, zeigten, dass es in der griechischen Öffentlichkeit und Politik keine Unterstützung für die Einigung mit der Europäischen Union und des Internationalen Währungsfonds gebe.

Fitch hatte die langfristige Kreditwürdigkeit des pleitebedrohten Eurolands erst Anfang März um vier Noten heraufgestuft und damit auf den vollzogenen Schuldenschnitt reagiert. Zuvor hatte die Agentur Griechenland noch als teilweisen Zahlungsausfall bewertet.

Spaniens Banken leiden unter der schwachen Wirtschaft

Rezession, Immobilienkrise und die andauernd hohe Arbeitslosigkeit ziehen dagegen die Banken in Spanien tiefer in die Krise. Die Ratings für die Banken des Landes gehören inzwischen zu den schlechtesten für westeuropäische Finanzinstitute. Die Abwertungen spiegelten die verschlechterten Bewertungen der Banken wider, in einigen Fällen aber auch die verringerte Möglichkeit des Staates, die Banken zu unterstützen.

Immer höhere Zinsen

Spanien muss immer mehr Zinsen bieten, um sich Geld am Markt zu leihen. Zuletzt verlangten die Investoren für 2015 fällige Anleihen Renditen zwischen 4,375 und 4,876 Prozent. Im März hatten die Werte noch bei 2,89 beziehungsweise 4,037 Prozent gelegen. Der Staat verfüge über eine geringere Bonität als zuvor, befand Moody's. Seine Chancen hätten sich daher verschlechtert, dass er den heimischen Banken zur Hilfe eilen könne.

Erst am Montag hatte Moody's die Bonität von 26 italienischen Banken herabgestuft, darunter auch die Großbanken Unicredit und Intesa Sanpaolo. Die betroffenen Geldinstitute litten besonders an dem Rückfall Italiens in die Rezession und angesichts der Sparmaßnahmen der Regierung sei die Nachfrage nach Krediten zurückgegangen, hieß es in der neuen Einschätzung. Der Ausblick für alle 26 Banken ist laut Moody's negativ.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal