Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild fĂŒr einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextBrand legt Flughafen Genf kurz lahmSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild fĂŒr einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

Schweiz: Steuer-Dieb festgenommen

Von afp
27.08.2012Lesedauer: 1 Min.
Bei der Bank Julius BĂ€r wurden Steuer-Daten entwendet
Bei der Bank Julius BĂ€r wurden Steuer-Daten entwendet (Quelle: /Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Schweizer Bank Julius BĂ€r sind erneut Kundendaten gestohlen worden. Ein verdĂ€chtiger Mitarbeiter sei an seinem Arbeitsort ZĂŒrich vorĂŒbergehend festgenommen worden, zitierte die Schweizer Nachrichtenagentur SDA einen Sprecher der Privatbank, Jan Vonder Muehll. Die gestohlenen Daten wurden laut SDA offenbar auf einer CD an nordrhein-westfĂ€lische Steuerfahnder weitergegeben. Wie viele Kundendaten mutmaßlich an Deutschland weitergegeben wurden, habe die Bank nicht mitgeteilt.

Selbstanzeigen stiegen nach CD-Kauf

Nordrhein-Westfalen hatte in der Vergangenheit wiederholt CDs mit Daten von Steuerhinterziehern gekauft, die ihr Geld in der Schweiz versteckt halten. Daraufhin war die Zahl der Selbstanzeigen bei den Finanzbehörden gestiegen. NRW-MinisterprĂ€sidentin Hannelore Kraft (SPD) hatte am vergangenen Montag in einem Zeitungsinterview den Ankauf von Steuerdaten als rechtmĂ€ĂŸig verteidigt und angekĂŒndigt, dass Nordrhein-Westfalen auch weiterhin solche Daten kaufen werde.

Abkommen auf der Kippe

Ein von der schwarz-gelben Bundesregierung mit der Schweiz ausgehandeltes Steuerabkommen soll nach bisheriger Planung im Januar 2013 in Kraft treten. Die rot-grĂŒn regierten BundeslĂ€nder wollen das Abkommen aber im Bundesrat verhindern, weil sie zu viele Schlupflöcher sehen.


MĂ€nner der Macht - Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank

Hermann Josef Abs war der erste Mann an der Spitze der Deutschen Bank nach dem Krieg. 1957 wurde das zerschlagende Geldinstitut in Frankfurt wieder zusammengefĂŒhrt. Abs blieb bis 1967 an der Spitze der Bank.
Danach folgte 1967 mit Karl Klasen (im Bild) und Franz Heinrich Ulrich eine Doppelspitze. Die wichtigste Aufgabe der MÀnner war die Zusammenlegung der GeschÀfte in die Zentrale in Frankfurt. 1970 wurde Klasen PrÀsident der Bundesbank, so dass die Bank nun von Ulrich allein geleitet wurde.
+7

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandHannelore KraftSchweiz

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website