Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Patent-Statistik: Bayern bleibt das Erfinder-Bundesland

Patent-Statistik  

Bayern bleibt das Erfinder-Bundesland

06.03.2014, 18:40 Uhr | dpa, t-online.de

Patent-Statistik: Bayern bleibt das Erfinder-Bundesland. Mehr als ein Viertel der deutschen Patent-Anmeldungen in Europa kamen aus dem Freistaat (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mehr als ein Viertel der deutschen Patent-Anmeldungen in Europa kamen aus dem Freistaat (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bayern ist deutscher Meister 2013 - was für den Fußball gilt, stimmt auch beim Thema Erfindungen. 27 Prozent der gut 26.300 deutschen Patent-Anmeldungen beim Europäischen Patentamt (EPA) kamen aus dem Freistaat, wie das Amt mitteilte.

Baden-Württemberg (5756 Anmeldungen) musste sich auch dieses Mal mit dem zweiten Platz zufrieden geben, auf Rang drei lag Nordrhein-Westfalen (5186). Die Schlusslichter Sachsen-Anhalt (26) und Mecklenburg-Vorpommern (69) sind davon weit entfernt.

Größter Anmelder aus Firmensicht ist Siemens mit 1620 Erfindungen, gefolgt von Bosch (1546). Siemens mit Sitz in München und Bosch mit der Zentrale in Stuttgart haben somit einen großen Anteil am Erfolg der von Bayern und Baden-Württemberg. BASF (1541) und Bayer (770) liegen auf Platz drei und vier.

Europaweit reichte es für Siemens nur zum zweiten Platz hinter dem koreanischen Technologiekonzern Samsung mit 2833 Anmeldungen. Dabei spielte aber auch eine Rolle, dass der deutsche Elektrokonzern im vergangenen Jahr seine frühere Lichttochter Osram abgespalten hat, wie ein EPA-Sprecher sagte.

Rekordwert bei Patent-Anmeldungen

Die Nachfrage nach Patentschutz legte weiter zu: Die Zahl der Patent-Anmeldungen stieg um 2,8 Prozent auf den Rekordwert von 266.000. Der vierte Anstieg in Folge zeige, "dass auch immer mehr Unternehmen aus der ganzen Welt Europa als erstklassigen Innovationsstandort ansehen", erklärte EPA-Präsident Benoît Battistelli. Die Zahl der erteilten Patente nahm um knapp zwei Prozent auf 66.700 zu.

Regional kam der stärkste Zuwachs an Patent-Anmeldungen wie im vergangenen Jahr aus Asien, und hier vor allem aus China und Südkorea. Hier zeige sich die Dominanz der asiatischen Firmen bei Computern, in der Elektronik und im Mobilfunk, erläuterte das EPA.

Europa führt dagegen im Automobilsektor, bei Umwelttechnologien und in der Medizintechnik. Insgesamt sind fünf der zehn anmeldestärksten Firmen in Europa ansässig und damit eine mehr als im Vorjahr. Nach Siemens auf Platz zwei waren das Philips (Platz 3), BASF (5), Robert Bosch (6) und Ericsson (10).

Dass drei deutsche Firmen zu den zehn besten zählen, spricht für die Innovationskraft der heimischen Wirtschaft. Diese hatte jüngst auch ein Ranking der EU-Kommission festgestellt. Gleichzeitig hieß es aber, Deutschlands Industrie tue sich schwer damit, Patente und Lizenzen im Ausland zu Geld zu machen.

Ein Drittel von kleinen und mittelständischen Unternehmen

Auch für kleinere Nutzer ist das EPA eine wichtige Anlaufstelle: So waren 29 Prozent der Anmelder kleine und mittelständische Unternehmen und knapp sechs Prozent Forschungsinstitute beziehungsweise Universitäten. Bei zwei Dritteln handelte es sich um größere Unternehmen.

Das Europäische Patentamt zählt mit rund 7000 Mitarbeitern zu den größten europäischen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes. Es soll die Zusammenarbeit europäischer Staaten im Patentwesen fördern. Über ein zentrales Erteilungsverfahren beim EPA können Erfinder mittels einer einzigen europäischen Anmeldung Patentschutz in einigen oder allen EPA-Mitgliedsstaaten erlangen.

Die Patentanmeldungen nach Bundesländern

BundeslandAnmeldungen 2013Anteil in ProzentAnmeldungen 2012
Bayern712827,17251
Baden-Württemberg575621,95845
Nordrhein-Westfalen518619,75778
Hessen21778,32306
Rheinland-Pfalz20617,82219
Niedersachsen11324,31080
Hamburg7602,9824
Berlin7202,7627
Sachsen4471,7437
Schleswig-Holstein2370,9241
Thüringen1860,7149
Saarland1720,7175
Brandenburg1690,6179
Bremen1030,497
Mecklenburg-Vorpommern 690,359
Sachsen-Anhalt260,122

(Quelle: Europäisches Patentamt)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal