Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Ex-Microsoft-Manager Brian Jorgenson muss wegen Insiderhandels in Haft


Insiderhandel  

Ex-Microsoft-Manager muss ins Gefängnis

09.08.2014, 10:16 Uhr | AP

Der ehemalige Microsoft-Topmanager Brian Jorgenson ist wegen Insiderhandels zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Nach Auffassung eines Bundesgerichts in Seattle hatte er einen Aktienhändler mit Insider-Informationen versorgt.

Mit drei Aktiendeals verdienten sich die beiden Männer 415.000 Dollar (310.000 Euro). Der Aktienhändler wurde zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt.

Bei den Informationen handelte es sich um zwei Quartalsberichte sowie die Investition von Microsoft in Barnes & Nobles im Jahr 2012.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

Anzeige

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal