Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Burger King zahlt Prämie für "Unannehmlichkeiten" an Mitarbeiter

Prämie für "Unannehmlichkeiten"  

Burger-King-Mitarbeiter sollen Bonus bekommen

02.02.2015, 12:49 Uhr | AFP

Burger King zahlt Prämie für "Unannehmlichkeiten" an Mitarbeiter. Burger King hat eine turbulente Zeit hinter sich (Quelle: dpa)

Burger King hat eine turbulente Zeit hinter sich (Quelle: dpa)

Die rund 3000 Mitarbeiter des Burger-King-Franchisenehmers Alexander Kolobov sollen einem Zeitungsbericht zufolge "in einigen Wochen" eine Bonuszahlung bekommen. Diese Prämie erhielten sie "für die Unannehmlichkeiten der vergangenen Monate", berichtete die "Welt".

Die Zeitung berief sich auf einen Brief von Geschäftsführer Ingo Voigt an die Mitarbeiter. Die 89 Filialen der Betreibergesellschaft Burger King GmbH waren tagelang geschlossen gewesen. Burger King Deutschland hatte im November die Verträge mit dem Franchisenehmer gekündigt. Hintergrund waren Verstöße gegen die vertraglich vereinbarten Arbeitsbedingungen, hinzu kamen Medienberichte über Hygienemängel.

Anfang Dezember meldete die Burger King GmbH Insolvenz an. Die Filialen wurden im Dezember wieder geöffnet. Ende Januar zog die Gesellschaft den Insolvenzantrag zurück.

Höhe der Prämie nicht bekannt

Kolobov lege "Wert darauf, dass im Anschluss an die erfolgreiche Sanierung des Unternehmens alle Mitarbeiter eine Bonuszahlung erhalten", zitierte die Zeitung aus dem Voigts Brief. "Dieses werden wir selbstverständlich umsetzen." Wie hoch diese Prämie sein soll, steht demnach nicht in dem Schreiben. Es gehe aber nicht um einen Burger-Gutschein, zitierte die "Welt" aus dem Umfeld der Firma. Der Bonus solle in einer "vernünftigen Relation zum Gehalt" stehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal